Das Übel von der Alb ...




Neue Mitglieder stellen sich hier bitte vor.

Das Übel von der Alb ...

Beitragvon burgkim » So 13. Okt 2013, 21:13

Hallo, zusammen,

dann will auch ich mich mal kurz vorstellen:

Mein Name ist Thomas, knapp 53 Jahre jung und dem Aussehen nach der jüngere Bruder von Bud Spencer. Ich wohne auf der schönen rauen Ost-Alb und habe mich hier im Forum angemeldet, weil ein etwas erweiterter Horizont nie schaden kann. Einige werden mich aus dem Parallel-Universum kennen. Für alle anderen will ich meine Vorstellung etwas erweitern:

- Ich bin aktives Fremo-Mitglied!
- Mich interessiert fast alles zum Thema Eisenbahn, besonders aber der Bereich Planung von Gleisanlagen, d.h. Bahnhöfe oder Anschließer.
- Zeitmässig gilt mein Interesse vor allem den Epochen II - IVa.
- Ich baue Module nach der Fremo-Norm, bin aber beruflich sehr stark eingespannt (Dozent an zwei FH's), so dass es bei mir nur sehr langsam vorwärts geht.
- Ich fahre 2-Leiter Gleichstrom, digital.
- Platzmässig bin ich sehr stark limitiert, da mir nur ein Raum ( 410 x 220 cm) zur Verfügung steht, der auch noch meine ziemlich umfangreiche Sammlung beherbergt. Eine Heimanlage gibt es deshalb leider nicht und Betrieb kann ich nur auf Fremo-Treffen machen. Mein Platz reicht gerade um Kleinigkeiten zu basteln oder meine beiden ersten Module zu beherbergen.
- Ab und zu packt mich der Rappel und dann mache ich auch etwas Teppichbahning im Wohnzimmer um meine großen Dampfer etwas Auslauf zu gönnen. (... auch wenn wir dort gar keinen Teppich haben! :lwgsmiley: )


Ich hoffe, ich habe mich damit ausreichend vorgestellt!

Ansonsten gilt:

- Ich gebe viele Kommentare zu vielen Themen!
- Beantworte auch Fragen an mich! (Also keine Angst, ich beiße nicht! :lol: )
- Glaube immer noch an das Gute im Menschen (... auch wenn es manchmal schwer fällt!)!
Zuletzt geändert von burgkim am Mo 14. Okt 2013, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
... liebe Grüße von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:27
Wohnort: Gerstetten

von Anzeige » So 13. Okt 2013, 21:13

Anzeige
 

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon Jendris » So 13. Okt 2013, 21:21

Hallo Thomas,

ich freue mich, hier von Dir zu lesen.
Was ich in letzter Zeit hier mitbekommen habe - und es ist ja erst noch der Anfang - ist wirklich >Über den Tellerrand schauen<.
Hier sind eben nicht nur diverse Epochen vertreten, DB - und DR - Bahner sondern eben auch eine große Anzahl von US-Bahnern.
Mich hatte früher das Thema der US-Bahner wenig interessiert, man hätte dafür auch in ein benachbartes Forum wechseln müssen - hier hast Du aber unkompliziert Möglichkeit, Dich zu vielen Thema zu informieren.
Deine Gleisplanungsbeiträge waren auch immer recht interessant und zeigten Verbesserungspotenzial für den Ersteller auf - insofern sehe ich da schon spannenden Dingen entgegen.

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon Georg89 » So 13. Okt 2013, 21:46

Hallo Thomas,

Herzlich wilkommen im Forum.

____________________
Gruß Schorsch
:RRSmiley:
Grüße aus Südtirol
Schorsch
:DE: :Austria: :Italien:
Benutzeravatar
Georg89
Lokführer
 
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:41
Wohnort: Südtirol

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon Atlanta » So 13. Okt 2013, 21:48

Hallo Thomas,

auch von mir ein recht herzliches Willkommen, schön, daß auch du zu uns gefunden hast.
Der "Blick über den Tellerrand" dürfte umso interessanter werden, wenn die Kategorien Kolonialgebiete, Exototen und Andere Maßstäbe noch zusätzlich mit Beiträgen gefüllt werden.
Bezüglich meiner Kolonialbahn im nördlichen ehemaligen Deutsch Süd-West, also Epoche I, darfst du noch sehr gespannt sein, was da noch alles kommt. Im Gegensatz zu meinem Freelance US Projekt möchte ich Deutsch Süd-West streng nach Vorbild in modularen Segmenten bauen.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2692
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon HF110c » So 13. Okt 2013, 22:10

Hallo Burgkim,

herzlich willkommen in dieser Eisenbahnerkneipe! Wir haben uns garantiert im Paralleluniversum auch schon gelesen. Vielleicht hatte ich auch schon das Vergnügen bei dir in der Gemeinde auf den Stimmzetteln zur Bürgermeisterwahl zu stehen.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 586
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon Tehachapi Loop » Mo 14. Okt 2013, 19:08

Servus Thomas,
da ich inaktives Fremo-Mitglied bin heiße ich dich hier auch willkommen.
Leute die planen brauchen wir , vor Allem wenn auch genug Erfahrung angesammelt wurde.
Ich sehe mir vornehmlich die Fremo US Division in Unna im Internet an und da wird mir immer ganz warm ums Herz.
Wenn ich mit dem Reinstellen meiner Bilder beginne, dann hast du genug Gelegenheit über den Tellerrand zu gucken.
Grüße aus Wien
Helmut
Trains;It's Not Just a Hobby....It's an Addiction.
H0- US Railroader,because US Modelrailroading is fun!
AT&SF,C&O,ERIE,SP,UP
Benutzeravatar
Tehachapi Loop
Schaffner
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 10. Okt 2013, 16:20

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon oligluck » Mo 14. Okt 2013, 21:11

Hallo Thomas,
fein, dich auch hier zu treffen :grin:

Tellerränder sind dafür gedacht, um über sie hinweg zu schauen - so zumindest kam ich hierher, so wie du wohl nun auch...
Deine Gleisplanideen sind berüchtigt (im positiven Sinn!), wir werden uns wohl häufiger begegnen - spätestens, wenn bei mir auch mal die Planung los geht.
Nur Schachtelbahning geht ja auf Dauer gar nicht... :-?

Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon Schachtelbahner » Mo 14. Okt 2013, 21:23

Hallo Thomas

Auch von mir herzlich Willkommen.

Irgendwie komme ich mir wie zu Hause vor.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 469
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon jowiad » Mi 16. Okt 2013, 23:18

Grüß' Dich, Thomas,

Du alles andere als 'Übel von der Alb'! Schön, Dich auch hier zu treffen!

Servus und, um Deine sympathische Signatur aufzunehmen, liebe Grüße aus der Holledau hinauf auf die Alb :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Das Übel von der Alb ...

Beitragvon BR 70 083 » Do 17. Okt 2013, 12:19

Servus Thomas,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Gruß
Rainer
"Suche nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen".
Henry Ford, Unternehmer
Benutzeravatar
BR 70 083
Lokführer
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 8. Okt 2013, 23:06


Zurück zu Vorstellung neuer Mitglieder

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron