Triebwagen von Liliput für AC

Vorstellungen von AC Mittelleiter Triebfahrzeugen aller Hersteller

Moderator: Allstromer

Triebwagen von Liliput für AC

Beitragvon Allstromer » Mi 14. Aug 2019, 14:40

Hier stelle ich zwei Triebwagen von Liliput vor, die es derzeit sehr günstig in der Ausführung für AC-Betrieb zu erwerben gibt:

Liliput L133508 - AT 485 / 486

Der Akkutriebwagen ist mit LED-Innenbeleuchtung, LED-Spitzensignal mit rotem Schlusslicht und einem Esu LokPilot V4 M4 ausgerüstet.

Bild

Bild

Bild


Liliput L133035 - VT 10 001 - "Stückgut-Schnell-Verkehr"

Der Dieseltriebwagen ist mit LED-Innenbeleuchtung, LED-Spitzensignal mit rotem Schlusslicht und einem Esu LokPilot V3 ausgerüstet.

Bild

Bild

Bild

Beide Triebwagen werde ich demnächst mit einem Sounddecoder ausrüsten!
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Triebwagen von Liliput für AC

Beitragvon Wolfram_1 » Di 24. Sep 2019, 10:06

Na dann bin ich mal auf deine Umbauten gespannt.

Ich habe seit zwei Jahren von Liliput den Aussichtstriebwagen - ein optisch sehr schönes Modell, das noch dazu auf meiner Hausstrecke gesehen wurde.
Leider hat der Motor ziemlich schnell aufgegeben, auch der zweite Motor ist sehr laut, und mittlerweile ist bei Liliput Deutschland ja wohl nicht mehr viel los.
Die Laschen von der Platine zum Motor sind beim Motorwechsel auch kaputtgegangen, die habe ich durch gelötete Kabel ersetzt, und damit ist wenigstens die Stromversorgung des Motors etwas besser geworden.
Alles in allem: Formenbau können sie, aber die technische Ausführung ist auf sehr niedrigem Niveau und läßt mich von weiteren Liliput-Modellen absehen.
Freundliche Grüße

Wolfram
Wolfram_1
Schwellenleger
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Mär 2018, 10:11

Re: Triebwagen von Liliput für AC

Beitragvon Allstromer » Di 24. Sep 2019, 12:20

Hallo Wolfram,
meinen Umbaubericht zum Stückgut-Schnell-Verkehr findest Du hier auf meinem Blog incl. Beispielvideos: https://modellbauhuette.dettenbachtal.d ... l-verkehr/

Was die Technik angeht, da bin ich auch eher kritisch, so ist das Öffnen des Gehäuses schon sehr unglücklich gelöst. Auch sieht man auf meinen Videos, dass die Blindwelle leider eiert, was aber an der unpräzisen Lackierung liegt. Die Blindwelle und das Rad laufen gleichmäßig.

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Triebfahrzeuge

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron