Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anlagen

Mechanik oder Schalttechnik der Modellbahn:
Weichen- u. Signaltechnik, Kehrschleifenmodule, Besetztmelder usw.

Moderatoren: HF110c, oligluck

Forumsregeln
Mechanik oder Schalttechnik der Modellbahn:
Weichen- u. Signaltechnik, Kehrschleifenmodule, Besetztmelder usw.

Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anlagen

Beitragvon Atlanta » Fr 1. Nov 2013, 15:48

Liebe Forenkollegen,

anläßlich eines am Rande behandelten Themas über mechnische Stellmöglichkeiten von Weichen, habe ich die Beiträge, der betreffenden Mitglieder, dupliziert und diesem Thema angehängt, so können wir hier die verschiedenen mechanischen Stellmöglichkeiten weiter erörtern und diskutieren.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon ORN » Fr 1. Nov 2013, 15:48

Ciao Patrick,

eine wirklich beeindruckende Anlage, nicht überladen, gut ausgestaltet.

ha det bra Dieter

PS: könntest du oder jemand anders, mal einen Bericht von seinen Weichenstellstangen bringen,
bestimmt könnte ich noch was lernen und den einen oder anderen Weichenanschluß gestalten.
ORN
 

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon Schachtelbahner » Fr 1. Nov 2013, 15:49

Hallo Dieter

Hier kannst Du mal schauen wobei diese Art zur Montage nur eine von vielen ist.

http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... showpage=7

Die Stellmechaniken von H0 fine ist sehr gut geeignet auch mit Stellstangen zu montieren.

http://www.h0fine.de/Joomla/index.php?o ... &Itemid=73
http://www.h0fine.de/Downloads/Bauanleitung805.pdf

Wenn noch Fragen anstehen, nur zu
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon ORN » Sa 2. Nov 2013, 00:30

Ciao Kurt,

ich hatte mir eigentlich gedacht, daß es Stellmechnismen gibt, die von der Anlagenkante zur Weiche führen und nicht elektrisch betrieben werden.

ha det bra Dieter
ORN
 

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon Schachtelbahner » Sa 2. Nov 2013, 14:29

Hallo Dieter

Wenn Du die Mechanik von H0 fine meinst, die göhrt auch dazu.

Es ist ja egal wie diese Mechanik angesteuert wird, ob mit Motor oder Stange. diese Mechanik ist gedacht um die Zungen und die Herzstück Poklarität zu verstellen mit der Option auch das Weichensignal.

Man muss aber nicht diese Mechanik nehmen, es geht natürlich auch nur mit einem Draht, 2 mm, einigen Lüsterklemmen und einem einpoligen Umschalter. Diesen einfachen Weg hatte ich genommen. Die Montage ist absolut simpel, das kann jeder. Ich werde dir das mit einem Foto zeigen das ich aber erst machen muss.

Zur Zeit ist das alles ein bisschen Umständlich für mich. Mein umfangreiches Modellbahn-Fotoarchiv befindet sich auf einer anderen Festplatte die Vieren verseucht ist. Das muss erst bereinigt werden, ich hoffe das geht noch. Ohne dieses Problem könnte ich für viele Fragen hier im Forum eine Lösung mit Fotos zeigen.

Bitte habe noch etwas Geduld.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon Atlanta » Sa 2. Nov 2013, 15:01

Hallo Dieter,

aus den Land der vielbeschworenen "unbegrenzten" Möglichkeiten, gibt es ein recht einfaches Stellsystem, welches auf der "Bowdenzugmethode" beruht.
http://www.humpyard.com
In leicht abgewandelter Form, gibt es noch andere Möglichkeiten, die solch ein System, durchaus interessant machen, eingesetzt zu werden.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon ORN » So 3. Nov 2013, 00:37

Ciao Ingo,

irgendwo in der Versenkung habe solche ähnlichen Hebelbänke noch, nur daß sie von ROCO sind.

allerdings ist es noch nicht das, was ich suche. Mal sehen wenn Jürgen wieder zurück ist, der hat
soetwas im Gebrauch auf seiner Anlage.

ha det bra Dieter
ORN
 

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon Yankee Boomer » So 3. Nov 2013, 15:25

Yankee Boomer
 

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon Schachtelbahner » So 3. Nov 2013, 22:05

Hallo Dieter

Hier die versprochenen Bilder.

Ich glaube Du meinst diese Art.

Die Stellschubstangen sind einfacher Schweißdraht aus dem Baumarkt der in Lüsterklemmen geführt wird. Die Schubstange nimmt eine zweite Stange mit die zum Umschalter führt, damit wird das Herzstück umgepolt. Eine weitere Schubstange die auch mit Lüsterklemmen fixiert ist geht weiter bis unter die Stellzunge der Weiche. Diese und auch die mit dem Schalter können somit leicht auf den erforderlichen Weg eingestellt werden.

k-03.11.2013 002.jpg
k-03.11.2013 002.jpg (69.04 KiB) 361-mal betrachtet


k-03.11.2013 003.jpg
k-03.11.2013 003.jpg (80.14 KiB) 361-mal betrachtet


Ich hoffe dass Du alles erkennen kannst. Die Kamera habe ich einfach unter das Modul gehalten und Blind ein Bild gemacht.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Weichenstellmechanik für Module, Segmente oder MoBa-Anla

Beitragvon ORN » So 3. Nov 2013, 23:59

Ciao Kurt,

ja danke, so etwas hatte ich gesucht.

ha det bra Dieter
ORN
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Standpunktdiskussion bezüglich US Anlagen
Forum: Off Topic
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Meine Module für Fremo, 2 tes kleine Apdät und neues Video
Forum: Europa
Autor: Schachtelbahner
Antworten: 76

Zurück zu Stellwerk

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron