S88 -> Lenz RS-BUS

Themen speziell zum S88 Rückmeldebussystem

Moderatoren: HF110c, oligluck

S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon Hans » So 20. Aug 2017, 13:30

Hallo Kollegen,
ich habe den Drehscheibendecoder von Sven Brand https://www.digital-bahn.de/shop/produc ... cts_id=185 im Einsatz.
Leider liefert die Drehbühnenrückmeldung nur das S88-BUS kompatiebe Rückmeldesignal.

Nun zu meiner Frage. Gibt es oder hat einer von euch eine Idee wie man das S88 Signal auf den Lenz RS Rückmeldebus umsetzen kann?

Beste Grüße
Hans
Hans
Schienenträger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 10:58

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon oligluck » So 20. Aug 2017, 15:29

Hallo Hans,
ein Belegtmelder ist doch üblicherweise zweigeteilt:
einerseits gibt es den Detektor, gerne ein Stromfühler, der dann einen Pegel auswirft.
Ob der dann über das Schieberegister von s88 läuft oder ob hinter dem Optokoppler ein RS-Belegtmelder sitzt, dürfte egal sein?

Hierzu fällt mir der RS8 von Paco ein
http://usuaris.tinet.cat/fmco/rs_en.html#RS8

den ich allerdings noch nicht gebaut habe, da ich mich auf s88-N "eingeschossen" hatte und die Nanox darauf ausgelegt habe...


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon Hans » So 20. Aug 2017, 17:07

Halo Oliver,
irgendwie reden wir aneinander vorbei.
Bild
Da sind unten die beiden s88-N Anschlüsse zu sehen.

Ich benötige einen Umcodierer, der mir aus dem s88-N Signal ein Lenz RS kompatiebles Signal erzeugt.

Ich hoffe das habe ich verständlich ausgedrückt.

Beste Grüße
Hans
Hans
Schienenträger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 10:58

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon oligluck » So 20. Aug 2017, 18:08

Hallo Hans,
warum diesen Umweg?

Greife einfach nach den Optokopplern ab und füttere damit ein beliebiges RS-Bus-Modul.
Die unteren schätzungsweise 20mm der Platine des DSD2010 können unbestückt bleiben oder werden, wie in deinem Fall sicher angebrachter, ignoriert.
Die Kontakte südlich der Optokoppler sehen ganz danach aus, als könne man da eine Stiftleiste anbringen?
Ich wäre nicht überrascht, wenn Sven Brandt das nicht sogar mit eingeplant hätte, für optionale Erweiterungen wie die von dir Angedachte?!

Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon Hans » So 20. Aug 2017, 18:48

Lieber Oliver,
ich kenne mich nicht mit den jeweiligen Protokollen nicht aus. Aber die Bühe der Drehscheibe hat drei feste Rückmeldeadressen die auf dem s88-N Bus zurückgemeldet werden. Und soviel ich weiß, müssen die auch mit der Stellung der Drehbühne korrelieren. Und ich möchte halt diese Drehbühnenadressen auch auf dem RS-Bus haben. Also nicht einfach die Bühnebelegtmelder an ein RS-Rückmeldeodul anschließen.

Beste Grüße
Hans
Hans
Schienenträger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 10:58

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon oligluck » Mo 21. Aug 2017, 09:46

Hallo Hans,
nun folgen ein paar Vermutungen:

nach Überfliegen der Beschreibung zum DSD2010 sieht es so aus, als würfe die Platine 12 Bit Informationen über Optokoppler raus.
Drei davon dürften die Drei Gleisstücke der Bühne sein, sofern das Bühnengleis dreigeteilt ist. Zur Sicherheit, dass das Fahrzeug sich komplett auf der Bühne befindet, nehme ich an?
Die 48 möglichen Abgangsgleise können 6-bittig codiert werden. Bleiben 3 Bit für Diagnosezwecke.

Deine Steuersoftware wird die nun auswerten müssen, und dafür dürfte es doch egal sein, ob diese Daten über s88 rein kommen oder über den RS-Bus?
Wenn du die Ausgänge der Optokoppler mit dem Eingang eines RS-Rückmelders verbindest, hast du doch alles, was du brauchst?

Wenn ich nicht gerade einen ganz gewaltigen Denkfehler mache (was durchaus sein kann), dann wäre dies der probatere Weg, statt nach einem Umsetzer von s88 auf RS-Bus zu suchen - solch einer ist mir übrigens nicht bekannt.



Auch dort gesehen, hat hiermit absolut nichts zu tun: Sven Brandt scheint seine Firmware regelmäßig zu verbessern, die Jüngste ist vom April diesen Jahres. Schaue dir vielleicht mal die Historie an.

Sofern dein Drehscheibendecoder älter ist als ein paar Tage, wäre vielleicht eine aktuellere Firmware als die enthaltene interessant?
Einen PIC mit der neuen Version kann ich dir schicken - gib einfach Laut, wenn das passieren soll.

Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon Hans » Mo 21. Aug 2017, 14:50

...hallo Oliver,
vielen Dank für dein hirnen. Leider bin ich jetzt nicht so der digital Experte was digit und bit anbelangt.
Vermutlich werde ich daher meine Drehscheibe händisch bedienen.
Beste Grüße
Hans
Hans
Schienenträger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 10:58

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon Hans » Mo 21. Aug 2017, 20:08

Hallo Kollegen,
es gibt wohl doch einen BUS-Converter. Die Firma Blücher, Berlin hat soetwas mal Anfang 2000 im Programm gehabt.
Ein Kollege hat mir versprochen, mir seinen zukommen zu lassen.
Und die Firma Blücher hat mir eine Betriebsanleitung geschickt.
Also alles gut.
Beste Grüße
Hans

Bild
Hans
Schienenträger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 10:58

Re: S88 -> Lenz RS-BUS

Beitragvon oligluck » Di 22. Aug 2017, 18:03

Hallo Hans,
es freut mich, dass du fündig geworden bist!

Hast du die Anleitung in elektronischer Form bekommen und würdest sie mir zukommen lassen?
Einfach, um meine Neugier zu befriedigen...

Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux


Zurück zu S88

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron