Gadgets No.1 - eine (fast) taugliche Nahlinse

Alles was sonst nirgends reinpaßt

Moderator: HF110c

Gadgets No.1 - eine (fast) taugliche Nahlinse

Beitragvon oligluck » Do 3. Aug 2017, 14:45

Moin,
ich erlaube mir mal, eine neue Rubrik zu eröffnen:
Gadgets sind Dinge, die eigentlich niemand braucht. Oder vielleicht doch?
Es soll hier um die Dinge gehen, die nicht unmittelbar mit der Moba in Verbindung gebracht werden, aber vielleicht doch nützlich für uns sein können.
Beispiel: die kleinen Klammern aus dem Gartenbedarf, mit denen ich meine Tomatenpflanzen an den Rankstangen befestige, dienen auch hervorragend als kleine "Zwingen" beim Gebäudemodellbau.

Heute fange ich den Reigen mit einem "3 in 1 Universal-Aufsteckobjektiv" an.
Es gehört in die Rubrik "Spielzeug für die Smartphone-Generation" und soll wohl dazu dienen, die in ein Smartphone eingebaute Kamera im Funktionsumfang zu erweitern.

Die Verpackung sieht so aus:

Bild

Und geöffnet dann so:

Bild

Es besteht aus einer Klammer mit Gewinde und zwei dort einschraubbaren Objektivvorsätzen, einer davon zweiteilig.
Mittels der Klammer lässt sich der entsprechende Vorsatz vor dem Objektiv fixieren. Das klappt sowohl bei meinem Samsung-Ding, wie auch beim Lumia meiner Frau.
Sicher auch bei anderen Smartphones, sofern der Abstand der Objektivmitte zum Gehäuserand nicht mehr als 25mm beträgt.

Fangen wir mit dem Fisheye-Vorsatz an:
er soll einen 180°-Bildwinkel ermöglichen. Vermutlich für die Selfie-Fans gedacht, oder für was auch immer, rein aus Neugier habe ich mal ein Foto gemacht.

Zuerst eine belanglose Landschaft ohne Vorsatz:

Bild


Und dann mit dem Fisheye-Vorsatz:

Bild


Mir kommen Begriffe in den Sinn wie "David Hamilton" oder "Scherbe" - einen Nutzen kann ich darin jedenfalls nicht erkennen...

Das Vergleichsfoto mit Weitwinkelvorsatz muss ich leider schuldig bleiben: dort hatte ich nicht genau mittig positioniert, daher ist das Foto nicht salonfähig.
Die Qualität ist jedoch auf einem ähnlichen Niveau. Oder eben nicht :rollEyes:

Was jedoch an der ganzen Packung interessant ist und wieso ich sie überhaupt erwähne:
nehme ich beim Weitwinkelvorsatz den vorderen Teil ab, bleibt eine konvexe Linse übrig (also eine Lupe), die uns gute Dienste für die Nahfotografie leisten kann!

Für ein Beispielfoto habe ich ein IC gewählt, das 9x9mm groß ist.
Fotografiere ich es ohne Vorsatz, muss ich einen gewissen Mindestabstand einhalten, kann danach natürlich rausvergößern.
Was dann so aussieht:

Bild

Ganz offensichtlich gerate ich hier an die Grenzen meiner eingebauten Kamera. Da will ich nun nicht meckern, es ist schließlich in erster Linie ein Telefon :mrgreen:


Mit dem Makro-Vorsatz (und wieder entsprechend vergrößert), kommt aber ein anderes Ergebnis dabei heraus:

Bild


Das reicht nun gewiss nicht an mein "richtiges" Makroobjektiv heran, dass allerdings auch fast einen vierstelligen Betrag kostet, daher formuliere ich hier eine eindeutige Empfehlung!

Beide Fotos sind unbearbeitet, bei nicht optimiertem Licht aufgenommen. Also ungefähr dieselben Voraussetzungen, die ich habe, wenn ich beispielsweise die Steuerung einer Dampflok ablichten möchte.
Was ich auch sogleich mache:

Bild

(wie die anderen Fotos, ohne sorgsame Belichtung, aus der Hand drauflos. Da geht noch mehr...)

Für einen Pulitzer-Preis reicht die Qualität ganz sicher nicht, aber für dokumentarische Zwecke schon, oder?


Eins ist jedoch anzumerken: brauchbar ist lediglich die Bildmitte, zum Rand hin wird es unscharf.
Und es gibt eine signifikante (kissenförmige) Verzeichnung. Auf diesem Foto vielleicht nicht störend, woanders sicher schon.

Zur Verdeutlichung nochmal die Nahaufnahme des ICs, aber nun das ganze Foto:

Bild

Daher gebe ich dem Nahvorsatz eine glatte 2, während der Fisheye-Vorsatz doch eher in die Rubrik "Dinge die die Welt nicht braucht" fällt und der Weitwinkelvorsatz bedenkenlos der gelben Tonne zugeführt werden kann.

Unterm Strich bleibt eine Nahlinse, die gute Dienste leisten kann, für vergleichsweise kleines Geld (8 Euro)
Wer so eine haben möchte, möge be NKD schauen (dort habe ich sie her) oder bei ebay oder bei der Chinesen-Plattform (alibaba.com).

Wer keine dieser Möglichkeiten hat, möge sich an mich wenden, ich habe ein paar davon gehamstert :hppy2:


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 892
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron