Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Neuheiten im AC Wechselstrombereich

Moderator: Allstromer

Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon Allstromer » Do 15. Nov 2018, 13:14

Wie wird sie sich gegen die Brawa V320 schlagen?



- Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen.
- 2 Lautsprecher für eine optimale Loksound-Wiedergabe.
- Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse zentral eingebaut.
- Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED).
- Führerstandbeleuchtung und Maschinenraum-Beleuchtung jeweils separat digital schaltbar.
- 4 bewegliche Lüfterräder mit je einem Motor angetrieben und paarweise separat digital schalbar. Unterschiedliche Geschwindigkeiten der Lüfterräder möglich.

Sehr interessant der Antrieb der Lüfterräder. In der PDF sieht man den Direktantrieb über winzige Miniatur-Motoren. Das dürfte zuverlässiger funktionieren als bei Brawa, wobei in der V320 auch genügend Platz für solch eine Lösung sein dürfte.

Die Ausstattung klingt schon mal super!
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon HF110c » Do 15. Nov 2018, 13:52

Moin,

gegen die Brawa V320 hat sie eine große Chance, weil nicht wenige Modellbahner nach den Erfahrungen mit der Zinkpest Brawa den Rücken kehrten. Einer DC/DCC-Version von Trix dürfte eine große Zukunft beschieden zu sein, wenn bloß dieser Pseudoverknappungssch... durch Sonderserien aufgegeben werden würde.

So mal meine 2 Cents zu einem solchen Modell.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon Allstromer » Do 15. Nov 2018, 16:29

HF110c hat geschrieben:gegen die Brawa V320 hat sie eine große Chance, weil nicht wenige Modellbahner nach den Erfahrungen mit der Zinkpest Brawa den Rücken kehrten. Einer DC/DCC-Version von Trix dürfte eine große Zukunft beschieden zu sein, wenn bloß dieser Pseudoverknappungssch... durch Sonderserien aufgegeben werden würde.

Moin HF110c,
ich bin mir sicher, dass die V320 in 1, 2 Jahren in anderer Variante, also z.B. DB 232 oder als Wiebe-Lok im normalen Programm erscheint.

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon oligluck » Fr 16. Nov 2018, 22:17

Moin,
wird es auch eine Epoche-Zwo-Version geben?

Nein, Ernst beiseite. Die Ankündigung klingt ja auf jeden Fall interessant.
Ob ich nun eine Führerstandsbeleuchtung benötige (die schaltet der Tf bei Dienstbeginn an, um sich seine Stulle zu schmieren) sei mal dahin gestellt.
Jedoch die geregelten Lüfterräder tönen gut, das stimmt.

Eine grundsätzliche Frage hierzu: bringt Märklin Modelle regelmäßig auch parallel als Trix-Variante heraus oder ist es vom Zufall abhängig?
Die V320 passt nicht in mein Beuteschema, aber andere Modelle schon. Und ich gebe zu, dass ich Märklin als Hersteller bislang wenig beachtet habe.


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon Allstromer » Sa 17. Nov 2018, 23:33

Moin Oliver,
in der Regel kommen die Club-Modelle parallel auch als Trix-Version auf den Markt. Das gleiche gilt für viele reguläre Modelle.

Bei der Ausstattung ist es tatsächlich so, dass man nicht unbedingt jedes Gimmick braucht. Aber brauchen ist ja relativ.
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon HF110c » So 18. Nov 2018, 12:56

Moin,
Allstromer hat geschrieben:
HF110c hat geschrieben:gegen die Brawa V320 hat sie eine große Chance, weil nicht wenige Modellbahner nach den Erfahrungen mit der Zinkpest Brawa den Rücken kehrten. Einer DC/DCC-Version von Trix dürfte eine große Zukunft beschieden zu sein, wenn bloß dieser Pseudoverknappungssch... durch Sonderserien aufgegeben werden würde.

Moin HF110c,
ich bin mir sicher, dass die V320 in 1, 2 Jahren in anderer Variante, also z.B. DB 232 oder als Wiebe-Lok im normalen Programm erscheint...

genau das ist meine Sorge. Ich bin Epoche III Modellbahner. Mit einer BR232 oder einer Maschine im Wiebe-Design kann ich deshalb nichts anfangen. Eine V320 001 ist da schon um einiges interessanter, auch wenn ich mit einem solchen Trumm von Lok aufgrund ungeeigneter Anlagen wenig anzufangen weiß. Aber in der Vitrine macht sich so ein Ding sicher gut.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon oligluck » Mo 19. Nov 2018, 00:30

Moin Moritz,

ich brauche nicht jedes Gimmick, das stimmt.
Aber ich müsste mich Lügen strafen, wenn ich behauptete, dass ich nicht hin und wieder der Versuchung erliege :hppy2:

Raucheinsätze sind mittlerweile derart verpönt, sie versiffen die Loks und die ganze Anlage, das Destillat ist gesundheitsschädlich und Hastunichtgesehen.
Ach ja: und es sieht auch nicht annähernd vorbildgerecht aus.
Nur: wenn es mich überkommt, dann befülle ich gern mal so einen und lasse es dann für ein paar Minuten dampfeln.
Und dann ist es mir, ehrlich gesagt, schietegol, was andere davon halten :lwgsmiley:

Manchmal kommt das Kind im Manne raus und will spielen.
Manchmal kommt der Mann im Kinde raus und sagt "das darfst du nicht!"
Wem soll ich nun eher glauben?




Und wo ich gerade dabei bin, mich gnadenlos zu outen: wenn du mal an einen Hogwarts Express gelangst, lasse es mich gerne wissen.
Egal ob 2L oder 3L. Und natürlich nicht für mich, nöö, nienicht! :mx10:

LG Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Neues Märklin Club-Modell: V320 001

Beitragvon HF110c » Mo 19. Nov 2018, 11:33

Moin,
oligluck hat geschrieben:...Raucheinsätze sind mittlerweile derart verpönt, sie versiffen die Loks und die ganze Anlage, das Destillat ist gesundheitsschädlich und Hastunichtgesehen.
Ach ja: und es sieht auch nicht annähernd vorbildgerecht aus.
Nur: wenn es mich überkommt, dann befülle ich gern mal so einen und lasse es dann für ein paar Minuten dampfeln.
Und dann ist es mir, ehrlich gesagt, schietegol, was andere davon halten :lwgsmiley: ...

Bei mir sind Raucheinsätze nicht verpönt. In meinen Roco Loks (BR50 und BR57) kamen sie zum Einsatz, damit die Stirnbeleuchtung nicht oben durch den Schlot durchscheint. :lwgsmiley:
Nein, das ist nicht dekadent, sondern vielmehr konsequent. Ja, ich hätte den Schlot auch anders und billiger verschließen können, aber bevor die Raucherzeuger hier herumoxidieren... So sieht es jedenfalls ein wenig professioneller aus und eine weitere Zusatzfunktion habe ich damit auch gleich. Ich muss die Dinger ja nicht unbedingt einschalten.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Neuheiten für AC

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron