Spur-N im Regal

Vorstellung von Modellbahnanlagen, Modulen oder Segmenten in der Baugröße N

Moderator: Manuela

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon 99 608 » So 4. Jan 2015, 11:45

Moin Freddy,
ob der Schotter so bleibt oder sich wieder aufhellt, hängt von Kleber und Gestein ab. Ich habe das schon bei Schaufelsplitt von Daniel, aber auch bei Torf festellen müssen. Ich weiß nicht, woraus der Schaufelsplitt ist, aber der hatte eine ähnliche Farbe wie der Basalt. Das Problem beim Basalt ist die dunkle Grundfarbe.
Warum hast du dich eigentlich für Basalt entschieden?

Aber vielleicht hast du ja Glück und die Welt sieht heute Nachmittag wieder ganz anders aus. :gemischtesS:

VG MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon Freddy » So 4. Jan 2015, 22:53

Hallo Leute,
hier kommt wieder ein Baufortschritt.
Der Schotter ist so dunkel geblieben, da hab ich mit grau ein wenig drübergraniert.

Bild

Die Bahnsteigkannte aus Schienenprofilen und Holzleistchen.

Bild

Hier wird der Bahnsteig noch aufgefüttert.

Bild

Von der Gleisseite.

Wird fortgesetzt....... ;)
Gruß Freddy

Benutzeravatar
Freddy
Lokführer
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 3. Sep 2015, 18:54
Wohnort: Witten/Ruhr

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon 99 608 » Di 30. Jun 2015, 20:55

Moin Freddy,
im aktuellen N-Bahn-Magazin ist ja der Bahnhof Böhme in sehr guter Gestaltungsweise vorgestellt.
Wie sieht es denn gerade auf deinem Bahnhof Böhme aus?

Gruß
MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon Freddy » Mi 1. Jul 2015, 08:24

Hi Moritz,
nachdem ich den Bahnhof, nach langer Pause, eigentlich entsorgen wollte, habe ich dann doch nochmal eine Fahrt auf den eingestaubten Gleisen unternommen und damit das Feuer wieder angefacht. Der Bahnhof Böhme von Michael Kirsch und die Ansatzstücke gaben mir wieder die Bestätigung, dass man auch auf schmalen Brettern mit der Spur N was anfangen kann.
Bild
Bild
Bild
Weitere Bilder und Baufortschritte könnt ihr auf dem sehen.
Gruß Freddy

Benutzeravatar
Freddy
Lokführer
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 3. Sep 2015, 18:54
Wohnort: Witten/Ruhr

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon 99 608 » Mi 1. Jul 2015, 16:48

Moin Freddy,
interessant, was da zu sehen ist!
Hast du schon schön hin bekommen. :bigOK:

Gruß
MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon FreddyK » Do 2. Jul 2015, 17:04

Da zeig ich doch auf die Schnelle noch ein paar Bilderkes von der "schmalen" Spur N.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
FreddyK
 

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon Altmärkischer » Do 2. Jul 2015, 22:54

Hallo Freddy

Entsorgen ......????

Das was Du hier jetzt zeigst ist doch klasse geworden. Warum sollte in N denn
auf "schmalen Brettern" nicht viel möglich sein?
Die Kurve hast Du ja schlußendlich doch noch gekriegt. Bin gespannt wie es
dann weitergeht.
Mir sagen so kleine Stationen mit erhöhtem Rangieraufwand jedenfalls zu.
In einem Miba Spezial wurde Böhme einmal mit Erweiterungen (Binnenhafen
und Betriebshof der Bahn sowie einem Tanklager) vorgestellt.


Gruß,
Martin
Altmärkischer
 

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon Freddy » So 5. Jul 2015, 19:43

Bild
Nachdem der Bahnhof soweit ausgestaltet ist (bis auf Kleinigkeiten und die Wellblechhütte), musste es nun um die Ecke gebracht werden.
Gruß Freddy

Benutzeravatar
Freddy
Lokführer
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 3. Sep 2015, 18:54
Wohnort: Witten/Ruhr

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon jowiad » Mi 16. Sep 2015, 01:54

Grüß' Dich, Freddy,

darf ich als ehemaliger 'N-Spurer' und wißbegieriger 'H0-er' mal neugierig sein? Wie get es eigentlich dem Kurvenmodulen?

Servus und bis demnächst :serVus:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Spur-N im Regal

Beitragvon Freddy » Mi 16. Sep 2015, 18:19

Hallo Joachim,
die Kurven habe/musste ich auf die Schnelle begrünen, um ein wenig Betrieb auf unserem "Tag des offenen Museum" machen zu können.
Hier mal ein paar Bilder.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die schmale Anlage ist total gut angenommen worden und vielleicht hat sie die nötige Motivation für weitere Regalanlagen gegeben! :hppy2:
Gruß Freddy

Benutzeravatar
Freddy
Lokführer
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 3. Sep 2015, 18:54
Wohnort: Witten/Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu N - 1:160

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron