Die kleine Alpenlandschaft

Vorstellung von Modellbahnanlagen, Modulen oder Segmenten in der Baugröße N

Moderator: Manuela

Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Britta Ulrike » Di 24. Dez 2013, 23:56

Hallo Leute,

hier ist sie nun, die Vorstellung meiner Modellbahnanlage.

Lang ist sie knapp 4 Meter und an den zwei Ausbuchtungen jeweils etwa 1,40 Meter breit. Sie wird rein analog mit drei Stromkreisen betrieben. Die Nebenstrecke schlängelt sich über vier Ebenen in die Höhe und im Grunde genommen wird nur im Kreis gefahren.

Einen Gleisplan gibt es nicht wirklich, denn ich habe nie einen gezeichnet. Es gab ein paar Elemente, die ich unbedingt realisieren wollte, wie z.B. den Albulazirkus, der Rest ist eher unterm Bauen "geplant" worden.

Hier ein paar Bilder vom Rohbau, die aber einen ganz guten Überblick bieten:

linke Seite:


mein Spagehttitopf:


rechte Seite:




Ein paar Impressionen:




















Jetzt könnt ihr mich mit Fragen bombardieren :grin:

Ich wünsche euch eine Frohe Weihnacht.
Liebe Grüße

Uli


Meine Spur N Anlagen:




Meine Website:

Britta Ulrike
Schaffner
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 24. Dez 2013, 14:19

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Stefan7 » Mi 25. Dez 2013, 01:11

Klasse Bilder Uli,

das ist ja fast wie Weihnachten, da habe ich keine Fragen, sondern nur Bilder genossen.

Danke dafür

Viele Grüße

Stefan7
Hier kann man mich finden, Link anklicken, vorbei schauen und ggf. Spuren hinterlassen...............

Stefan7
Schaffner
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:39

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon der Alex » Mi 25. Dez 2013, 07:39

Moinsen Uli,

Deinen Spagettitopf hatte ich doch glatt vergessen. Einfach genial dein Wirrwarr.

Die Impressionen sind sowas von genial, genau das richtige zum Frühstückskaffee.
der Alex
 

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Jendris » Mi 25. Dez 2013, 14:10

Hallo Uli,

beim Anblick des ersten Bildes dachte ich................... uiii, was für ´ne interessante Achterbahn.

Aber dann fiel mir mit jedem weiteren Bild die Kinnlade weiter runter.

Das ist Spur N ?

Kann ich kaum glauben - bin beeindruckt :serVus:

Landschaftsgestaltung in H0 ist manchmal schon ein schwer zu überwindendes Unterfangen - aber in N?????

Respekt, Respekt, was Du da zeigst. Könnten wir noch ´nen kleinen Nachschlag bekommen?

Oder besser noch, verwöhne uns doch jeden Tag mit ein paar neuen Bildern.......... :bigOK:

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Britta Ulrike » Do 26. Dez 2013, 14:31

Mahlzeit liebe Mobafreunde,

@Stefan und Alex meine treuen Freunde
ich habe euch hier zwar schon besucht, aber noch nichts geschrieben, denn aktuell hänge ich über meiner Bahn und arbeite an dem fehlenden Mittelteil. Ein neuer Anblick muß her. :grin:

@Jendris
Herzlich Willkommen in den Alpen.
Ich freue mich sehr, daß Dir meine Arbeiten gefallen. Dies ist die zweite Anlage, die ich baue. Meine erste H0 Anlage stand in der alten Wohnung und konnte leider nicht mit umgzogen werden. Sie erlitt das Schicksal des Abrisses.

Bei dieser Anlage jetzt kann man die Entwicklung meiner persönlichen Fähigkeiten mit zunehmender Übung ganz gut erkennen. Links habe ich angefangen und mich dann nach rechts vorgearbeitet. Wenn ich rechts fertig bin, werde ich links mit der Überarbeitung anfangen, da mir einige Stellen nicht mehr gefallen. Die Flaschenputzertannen werden durch Selbstbaubäume ersetzt werden und einige Korrekturen an den Felsen werden durchgeführt werden.

Ich kann jetzt nur noch mit älteren Bildern aufwarten, die noch von meiner kleinen Knipse stammen und teils mangelnde Qualität aufweisen:





Meine alte BR80 von Fleischmann in H0 mal als Vergleich ins Bild gestellt :grin: :






Liebe Grüße

Uli


Meine Spur N Anlagen:




Meine Website:

Britta Ulrike
Schaffner
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 24. Dez 2013, 14:19

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon der Alex » Do 26. Dez 2013, 15:21

Moinsen Uli,

Bleib bei der alten Knipse, dafür dann aber weitere schöne Szenen aus der kleinen Alpenlandschaft. ;-)

Wie ich sehe baust Du Zweispurig. Für N und H0. :mrgreen:
der Alex
 

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Stefan7 » Do 26. Dez 2013, 19:43

Hi Uli,

mir ist a weng fad...............
Magst uns nicht ein netten Bericht zaubern, und ein par lecker Bilder dazu?
In meinem Thread ist tote Hose, und den Alleinunterhalter mag ich auch nicht machen..............

Gelangweilte Grüße

Stefan7

Deine vorangegangene Bilderserie habe ich natürlich genossen
Zuletzt geändert von Stefan7 am Do 26. Dez 2013, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Hier kann man mich finden, Link anklicken, vorbei schauen und ggf. Spuren hinterlassen...............

Stefan7
Schaffner
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:39

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Jendris » Do 26. Dez 2013, 19:43

Liebe Uli,
Du befürchtest für Dich in einer Nische zu sein - mit dem was Du hier zeigst, stellst Du aber alle Anderen in die Ecke.
Ich kann nur sagen......WAHNSINN !!!!

Drei Dinge fallen mir besonders auf:

1. Hast Du ein Auge für die wesentlichen Dinge, die in der Natur geschehen......
2. Hast Du ein Händchen, diese wesentlichen Dinge in einen kleinen Maßstab umzusetzen......
und ....
3. Hast Du eine besondere Gabe, dieses Können auch noch geschickt im Bild festzuhalten.

Also wenn Du schon in N so hervorragend bauen kannst, möchte ich nicht wissen, wie es in H0 aussah.
Und ich sehe nichts, was verbesserungswürdig wäre - ok, Du zeigst nicht alles, aber das, was Du zeigst ist absolut TOP.

Dies Bild ..................

Britta Ulrike hat geschrieben:........................



erinnert mich an eine Wanderung in den Dolomiten - unheimlich realistisch.

Sei so gut und komm aus Deiner selbst gebauten oder ernannten Nische raus - von Dir kann man noch einiges lernen.
Ach ja, kannst Du ein bisschen was zum Ablauf Deines Anlagenbaus schreiben?!

Danke und Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon BR 70 083 » Do 26. Dez 2013, 19:51

Hallo Uli,

absolute Spitzenklasse was Du hier in N vorzeigst, ich weiß wovon ich rede, als früherer N-Bahner und vielen mir bekannten N-Bahnern gehörst Du zur Spitze der Spitzenklasse in N :bigOK: :bigOK: :bigOK:

Deine Umsetzung der Natur hat schon was Außergeöhnliches, weiter so und vielleicht ein paar Erläuterungen der einzelnen Szenen z.B. der Gestaltung des Bergsees.

Rainer
"Suche nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen".
Henry Ford, Unternehmer
Benutzeravatar
BR 70 083
Lokführer
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 8. Okt 2013, 23:06

Re: Die kleine Alpenlandschaft

Beitragvon Britta Ulrike » Do 26. Dez 2013, 22:59

Guten Abend,

@Alex
:grin: meine alte BR80 wollte auch mal mitmischen und nicht nur in der Vitrine stehen, das arme Ding.

@Stefan
ich beeile mich schon, ich kann Dich ja nicht den einsamen Tod sterben lassen, jetzt wo Deine winterkalte Bastelgarage so unwirtlich ist. Ich mußte nur auf meinen Rappel warten, sonst produziere ich nur Ausschuß.

@Jendris
Scheinbar habe ich einen neuen Stammleser :grin: Das freut mich sehr. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar.
Ich habe noch viele, viele Bilder. Natürlich auch vom Bau, ich wollte euch nur erst einmal sachte anfüttern :mrgreen:
Erläuterungen zum Bau kommen das nächste Mal, ist schon notiert. Aber sei gewarnt, ich nehme alles her, was im Haushalt zweckentfremdet werden kann :grin: Und ich habe den großen Vorteil, daß ich selber die Frau bin und somit keiner meckern kann.

@Rainer
Sei gegrüßt in der kleinen Alpenlandschaft. Auch Dein Lob freut mich sehr. Anfangs war es schon fummelig in N zu bauen, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Es ist zwar immer noch fummelig, aber ich fluche nicht mehr so oft :lol: die Lupenlampe ist mein bester Freund.
Das nächste Mal zeige ich Baubilder.


Heute möche ich euch die Gestaltung des noch nackten Mittelstücks zeigen. Das habe ich mir jetzt Wochen so angeschaut und endlich hatte ich meinen Rappel, dann flutscht das nur so.



Wer mich bereits kennt, weiß, das am Anfang eines jeden Berges bei mir ein wildes Gestapel steht, dem man kaum ansieht, daß es etwas werden könnte.





der erste Auftrag mit Innenspachtel, die Felsenstruktur forme ich bereits immer kurz vorm Abbinden





nun nach der Colorierung, diese ist aber lange noch nicht abgeschlossen, muß aber in diesem Zustand erst einmal ordentlich durchtrocknen





Nun seid ihr dran und ich gehe ein bißchen stromern
Liebe Grüße

Uli


Meine Spur N Anlagen:




Meine Website:

Britta Ulrike
Schaffner
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 24. Dez 2013, 14:19

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu N - 1:160

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron