Von Immental zum Ponyhof

Vorstellungen von Modellbahnanlagen und eigener Projekte

Moderator: Allstromer

Von Immental zum Ponyhof

Beitragvon -me- » Di 31. Dez 2013, 19:55

Einen schönen Gruß ins MoBaUniversum,
nachdem ich mich dann ja schon mal vorgestellt habe, möchte ich euch jetzt dann auch mal meine Anlage vorstellen! Viel kommt heute nicht, aber die Gleispläne und die Idee wollte ich euch schon mal vorstellen! Das ist dann ja immerhin schon ein Anfang! :mrgreen:

Der Ponyhof, so nenne ich im Allgemeinen meine Anlage, steht in einem Raum einer Größe von 4,90 X 5,30 Meter.
Das klingt jetzt erst einmal reisengroß, aber ich möchte gleich vorweg nehmen, dass nur ein kleiner Teil des Raumes für die MoBa genutzt wird! Dieser Raum ist das Fernsehzimmer der Familie, hier hängt (noch) ein 42'' Fernseher, der nächste wird größer, alternativ kommt ein gleich großer und eine Leinwand mit Beamer!
Zudem steht ein komplettes Surround-System im Raum, die 100 Liter großen Hauptlautsprecher werden noch von zwei Subwoofern ergänzt, deswegen besteht der Unterbau der MoBa auch aus 28mm MDF-Platten, damit die Züge auch beim Filmgenuss auf den Gleisen bleiben!
Leider steht auch unsere Heizung des Hauses im Raum, sonst hätte ich hier mehr realiesieren können!
Gelegentlich wird der Raum auch für Schraubereien an Fahrrädern missbraucht, unsere komplette Familie ist MTB-infiziert!

Das Ziel bei der ANlage war es, lange Züge bis 2 Meter Länge fahren lassen zu können! Ich wollte im sichtbaren Bereich möglichst große Radien verwirklichen, dass die langen Fernzugwagen auch schön durch die Kurven gleiten! Da ich mit dem C-Gleis baue, habe ich hier R4 und 5 verendet, bei einem Neubau würde ich allerdings in den sichtbaren Bereichen auf das K-Gleis setzen! Im Bahnhof konnte ich aus Platzgründen leider nicht auf die schlanken Weichen setzen, das hätte nicht gepasst! Aber damit ihr wisst, wovon ich spreche, zeige ich erst mal einen Gleisplan!

Dieser Gleisplan zeigt dann den Bahnhof, als Kopfbahnhof ausgelegt, und den Weg dann an drei Wänden entlang bis zur Kehrschleife unter dem Ponyhof!

Der Ponyhof hat noch einen 1-gleisigen Bahnhof und ist somit an die Bahn angeschlossen!

Und dann habe ich noch den Schattenbahnhof, der durch den Einzug des Fernsehers dann leider wesentlich kleiner ausgefallen ist, wie er geplant war!

Wie ihr seht, bildet der SBF zusammen mit der Kehrschleie Ponyhof ein Kreis, wo die Züge auch mal zirklen können.
Der Hauptbahnhof von Immental ist dann quasi als Nebenstrecke angeflanscht. Die Gleispläne sind dann auch nicht der letzte Stand, da haben sich ein paar kleinere Änderungen ergeben, aber die seht ihr eh nicht, weil die Auflösung zu schlecht ist! :mrgreen:

Ich möchte hier noch einmal betonen, dass ich kein Hardcorebahner bin, bei dem alles in letzter Konsequenz dem Vorbild entsprechen muss! Signale müssen für mich rot und grün leuchten, meine Züge entstammen meist dem Hobbyprogramm und meine 120 ist einzigartig! Epochen interessieren mich nicht, ich fahre das, was mir gefällt und wenn die Lok/Waggonkombination nicht so im Original gelaufen ist, dann ist mir das völlig schnuppe! Trotzdem bin ich ein Fan der neueren Epochen und ein absoluter Fan der E10 und aller anderen Varianten (110, 111, 112, 113), aber eine 103 iist auch genial, auch wenn ich sie leider noch nicht habe!
Und wenn ihr bei mir bleiben wollt, dann müsst ihr euch mit einem Zauberwald, einem Shuttle und Geistern anfreunden, denn ich baue MoBa, so wie es mir gefällt! Und Ihr habt mich jetzt am Hals! :cool:

Und jetzt wünsche ich euch einen guten Rutsch, hier wird es jetzt ernst!
Zuletzt geändert von -me- am Fr 7. Feb 2014, 13:57, insgesamt 3-mal geändert.
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Re: Von Immental zum Ponyhof!

Beitragvon Stefan7 » Di 31. Dez 2013, 21:31

Lass krachen Michael, wir wissen, dass du es kannst

Immernoch angeheitert

Stefan7
Hier kann man mich finden, Link anklicken, vorbei schauen und ggf. Spuren hinterlassen...............

Stefan7
Schaffner
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:39

Re: Von Immental zum Ponyhof!

Beitragvon der Alex » Di 31. Dez 2013, 23:56

Moinsen mein Bester,

Schön das Du noch im Jahre 2013 hierher gefunden hast.
Feier schön genieße die letzte Stunde.
der Alex
 

Re: Von Immental zum Ponyhof!

Beitragvon -me- » Mi 1. Jan 2014, 00:39

Stefan7 hat geschrieben:Lass krachen Michael, wir wissen, dass du es kannst

Immernoch angeheitert

Stefan7

Ich würde wohl eher sagen:
Immerhin noch angeheitert! :lwgsmiley:
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Re: Von Immental zum Ponyhof!

Beitragvon -me- » Mi 1. Jan 2014, 23:22

Einen schönen Gruß ins MoBaUniversum,
dann werde ich euch den Ponyhof mal genauer erklären!

Den Gleisplan kennt ihr ja, ich wollte halt mir langen Zügen fahren können und dabei nicht die eigentliche Funktion des Kellers verlieren! Die Anlage besitzt als Basis fast überall eine 28 mm MDf als Platte, die möglichst auch nicht durchbohrt werden soll, da der Platz darunter benötigt wird! Es sollen alle alle Kabel und notwendigen Bauteile irgendwo auf dieser 28 mm starken MDF-Platte montiert werden! Unterhalb der Nullebene ist kein Platz, dort steht in vielen Bereichen andere Eletronik!
Ich fange dann mit der Präsentation des Ponyhofes an, möchte euch von der Idee erzählen und dann natürlich auch mal ein paar Fotos zeigen, wie sich der Ponyhof in seinen drei Entwicklungsstufen verändert hat!
Am Anfang stand die Idee, mit dem Reitstall (so hieß er anfngs noch) die Kehrschleife darunter abzudecken. Ursprünglich sollte das so knapp wie möglich geschehen, die heutigen Ausmaße waren nicht geplant! Aber damals hatte ich auch noch keine Vorstellung davon, wie groß so ein Stall ist und welchen Platzbedarf die Wünsche der Tochter dann letztendlich haben!
Hier dann mal ein Foto vom 27.11. 2010, knapp ein Jahr nachdem der Grundstein für die Anlage gelegt wurde!



Totaler Rohbau, eine Wüste aus Holz und Dämmplatten!

Es sollte ein Raum frei gehalten werden, um die Hoch/Mitteltöner eines Infinity Sytems unterzubringen, die Gehäuse sieht man ja auch dem Foto!

Ein halbes Jahr später sah das ganze dann so aus:



Die Idee war ein äußerer Rahmen aus Dämmplatten auf einer Holzkonstruktion, die zur eigentlichen Ebene des Ponyhofes bis zu 5 cm höher liegt! So konnte man dem recht großen Gebilde den Plattencharakter nehmen! Dachte ich zumidest, aber es hat nicht funktioniert!
Die zwei Wartungsluken, die ich da ausgebildet hatte, um im Havariefall in der zweigleisigen Kehrschleife eingreifen zu können, haben sich als völliger Flopp herausgestellt! Viel zu klein, an die hinteren Gleise kam man nicht heran, der völlige Flopp!

Varainte 2 kommt dann später!

Ich wünsche allen eine gute Nacht!
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Re: Von Immental zum Ponyhof!

Beitragvon -me- » Do 2. Jan 2014, 16:52

Einen schönen Gruß ins MoBa-Universum,
ich habe mir gedacht, ihr wollt vielleicht mal ein paar Impressionen vom Ponyhof, deshalb habe ich mal aus meinem Fundus diverse Bilder herausgesucht und stele mal einfach unkommetiert hier ein! Dann bekommt ihr mal einen Eindruck vom Bahnhof Immental und vom Ponyhof.









































So: das war jetzt die Bilderflut vom Ponyhof! Die Bilder sind teilweise brandaktuell, teilweise schon älter! Ich habe einfach mal wild Fotos ausgewählt und sie dann eingestellt.

Aber eines habe ich noch, nicht zum Ponyhof, sondern zum Thema Fremdbasteln:


Und mit dem Fotos verabschiede ich mich erst mal.
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Re: Von Immental zum Ponyhof! -- Impressionen!

Beitragvon der Alex » Do 2. Jan 2014, 18:06

Moinsen Michael,

da hast Du ja schon viel von deinem Ponyhof gezeigt. Dann kann es jetz ja mit den Neugestaltungen beginnen. :mrgreen: Ich werde übrigens ein Auge auf Dich werfen denn mein Töchterchen möchte auch einen Ponyhof haben.

Wie ist eigentlich der Stand deines Teiches? Wird er bald geflutet? Hat dein Staudamm/Schleuse überlebt?

War das nicht Emma?
der Alex
 

Re: Von Immental zum Ponyhof! -- Impressionen!

Beitragvon -me- » Do 2. Jan 2014, 18:55

Hallo Alex,
einen erneuten Neubau? Dann leihe ich mir eher bei American Collie einen Colt! Oder bei seiner Oma! :mrgreen:

Ja, zeig deiner Tochter richtig viele schöne Fotos vom Ponyhof! Dann kann ich mal sehen, wie du das dann hinbekommst!

Den See werde ich heute Abend in Angriff nehmen, ich wollte vor Sylvester nicht mehr mit der Stichsäge rumsauen! Ich hoffe, dass diesmal die Plexiglasscheibe nicht bricht! Drück mir alle Daumen!

Ja, das war Emma: beim Fotoshooting auf meinem Testdiorama!
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Re: Von Immental zum Ponyhof! -- Impressionen!

Beitragvon Tim sein Papa » Do 2. Jan 2014, 23:03

Hallo Michael,

ich sehe Dich! :mrgreen:

Lass den See schön werden!

VG Normen
Tim sein Papa
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:47

Re: Von Immental zum Ponyhof! -- Impressionen!

Beitragvon -me- » Do 2. Jan 2014, 23:59

@Normen: Mache ich! (siehe: An der Wand entlang zum Ponyhof!)
Schöne Grüße vom Ponyhof!

Michael



Benutzeravatar
-me-
Lehrling
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:26

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Modellbahnanlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron