St. Michelle - im wohlverdienten Urlaub

Vorstellungen von Modellbahnanlagen und eigener Projekte

Moderator: Allstromer

St. Michelle - im wohlverdienten Urlaub

Beitragvon funthomas » Sa 28. Dez 2013, 23:15

Guten Abend allerseits,

nach dem jetzt ja wahrscheinlich so ziemlich jeder festgestellt hat das die Kalorien die kleinen Knabbertierchen im Kleiderschrank sind, die Stoffbahnen aus den Klamotten fressen, war es jetzt wieder allerhöchste "Eisenbahn" der körperlichen Ertüchtigung wieder nach zu gehen und an der Gleichen wieder etwas zu verändern. Boah, was ein Satz :roll:
Es wurde von der Stadt bzw. der obersten Heeresführung der Stadt "St. Michelle" in einem Eilverfahren die Genehmigung erteilt, das vorhandene Wohngebiet "Am Besenberg" zu erweitern. Mit einer 100% Ja-Abstimmung konnte es dann auch gleich in Angriff genommen werden und da man in bester Laune war wurde auch gleich ein Antrag gestellt den vorhandenen "Krötentümpel" etwas großzügiger zu Gestalten, so dass man mehr Leute dort hin locken kann. Was dem Fremdenverkehr und dem Einheimischen ebensolchen zu Gute kommt. Also ohne viel Worte lassen wir die Bilder sprechen.


Anmerkung: Es ist nichts mit der Platte verklebt, verschraubt, verhämmert oder was auch immer. Es kann ALLES jederzeit OHNE irgendwelche Rückstände, OHNE Anwendung von Gewalt vollständig entfernt werden. Für die, die es nicht glauben wollen wenden sich bitte an den göttlichen siebten Stefan aus Ponal-City, der kanns bestätigen, er hats in Echt schon gesehen.





Der Lkw wurde im Rahmen der 100% Zustimmung noch zusammen gebaut ......







......Luftbild......



......Benötigtes Baumaterial im Anmarsch.....



... der neue Nassbereich in St. Michelle ......



....Kai-Uwe, hat sich extra ein GSI-Cabrio zugelegt damit er über die Hecken spannen kann ....







..... jaaa und wie war es anders zu erwarten, Madame "Gräfin Koks von der Gasanstalt" lässt sich von den jungen Männern mit Musik bezircen.....

Zuletzt geändert von funthomas am Di 7. Jan 2014, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
M-Gleis, denn nur das "M" macht den Unterschied

Meins: modellbahnanlagen-f123/st-michelle-t420.html
Benutzeravatar
funthomas
Lehrling
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 22:13
Wohnort: zuhause - saarhighlands

Re: St. Michelle

Beitragvon Britta Ulrike » Sa 28. Dez 2013, 23:21

Hallo Thomas,

jetzt habe ich es auch geschnallt :lol: Praktisch eine permanente Besenszene. Ja , Wahnsinn....da darf aber kein Lüftchen wehen, sonst hast Du ein Domino für Mobaner. :mrgreen:
Liebe Grüße

Uli


Meine Spur N Anlagen:




Meine Website:

Britta Ulrike
Schaffner
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 24. Dez 2013, 14:19

Re: St. Michelle

Beitragvon funthomas » Sa 28. Dez 2013, 23:27

Britta Ulrike hat geschrieben:....da darf aber kein Lüftchen wehen, sonst hast Du ein Domino für Mobaner. :mrgreen:


Jaaaa, da kannst du einen drauf lassen - aber bitte draussen.... :mrgreen:
M-Gleis, denn nur das "M" macht den Unterschied

Meins: modellbahnanlagen-f123/st-michelle-t420.html
Benutzeravatar
funthomas
Lehrling
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 22:13
Wohnort: zuhause - saarhighlands

Re: St. Michelle

Beitragvon der Alex » So 29. Dez 2013, 00:30

Moinsen Thomas,

Jaaaa, bei Dir ist der Spielspaß ganz groß geschrieben. Einfach herrlich, schön das Du uns dran teilhaben lässt. ;-)

Sag mal, den LT, den kenn ich doch :mrgreen:

Und nicht vergessen: nach dem Verzehr von Erbsen, Bohnen und Linsen darf der Mobaraum für drei Stunden nicht betreten werden. :lwgsmiley:
der Alex
 

Re: St. Michelle

Beitragvon Stefan7 » So 29. Dez 2013, 03:27

Als selbsternannter Aufseher, der Behörde für Besenszenen,

kann und will ich das Gütesiegel BESENSZENE für unseren Thomas vergeben.
Ich war selbst laibhaftig vor Ort, konnte mir ein Bild der Sachlage, der Umstände der Ausgestaltung und der Gleisverlegung machen.
Daher das Testergebniss 100% Besenszene

Falls es jemandem gelingt diesen Raum zu betreten, bitte Hände in der Tasche halten, das Atmen auf ein Mindestmaß reduzieren, und keinesfalls Bäume gerade rücken....................
Alles Weitere kann zu einem Disaster führen.

Feine Bilder von deinem Werk

Mit kauenden Grüßen

Stefan7, der jetzt Fleischsalat auf der Tastatur hängen hat.............
Hier kann man mich finden, Link anklicken, vorbei schauen und ggf. Spuren hinterlassen...............

Stefan7
Schaffner
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:39

Re: St. Michelle

Beitragvon HOler » So 5. Jan 2014, 21:12

Ich kenn se auch, da darf man nicht mal nen Baum anfassen.*grumpf*

Die Tür würde ich doch mal gern zuschlagen.:-)
Gruß Klaus


Lieben wir nicht alle Züge???????? Vergesst das nie!!!!!!
Benutzeravatar
HOler
Lehrling
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Dez 2013, 21:22

Re: St. Michelle

Beitragvon Jendris » So 5. Jan 2014, 21:19

Hi,
der Fred ist mir irgendwie "durch" gegangen.......... :oops:

Sag mal, ist dies einfach nur hingestellt, ohne festgeklebt zu sein?
Oder verstehe ich die vermeintlichen Winde da etwas falsch...... :lwgsmiley: ......?

Interessante Szenerie - bleibt dies so?

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: St. Michelle

Beitragvon funthomas » So 5. Jan 2014, 21:38

Hi Jendris,

jaaa es ist alles nur hingestellt, kein Baum, kein Haus, kein Auto, kein Gleis, kein OL-Mast, absolut gar nix ist hier mit der Platte fest verbunden. Doch sorry, die Grasatte ist auf die Platte geklebt, aber diese hatte ich so vom Vorbesitzer übernommen. Wenn du an der Holzplatte wackelst fallen sämtliche Preiserleins (im Moment etwa 280 St. (Tiere u. Personen) auf der Platte) so wie alle Bäume garantiert um. Die Herren Klaus, Stefan und Axel konnten sich bereits ein Bild vor Ort davon machen. Gelle Männers. Aber dazu hat Stefan weiter oben ja schon ein paar Worte abgegeben.
Die Preiserleins haben extra aus dünnem Klarsichtkunststoff eine Standfläche in der ca. Größe 8 x 8 mm an die Füße bekommen dass sie eben nicht so schnell vom "Sockel" fallen.

@Klaus: Wehe!!!! Der Blitz sollte dich im gekachelten Geschäftszimmer beim Meeting treffen :a046:

Upps, war noch ne Antwort schuldig: Nein, das bleibt so nicht. Das ist nur ein improvisiertes Szenario wegen diverser angefallener Besonderheiten in einem anderen hier aber bereits bekannten Eisenbahnerforum. Und deshalb musste eine Besenszene geschaffen werden. Also die Bahn läuft sogar, mit Schleifer und OL. Es wird am Ende, nach diversen räumlichen Umbauarbeiten eine ca. 14 m² große Fläche zur Verfügug stehen die mit dem allerfeinsten Mä M-Gleis vollgetackert ist. Am äußeren Rand sollen 2 Gleise laufen, es wird ein SBH geben, der HBF wird mit 5 Gleisen bestück sein und ein Güterbhf wird es auch geben.
Bilder kommen dazu noch, ebenso für den Fuhrpark.

Gruß in die Nacht, Thomas
M-Gleis, denn nur das "M" macht den Unterschied

Meins: modellbahnanlagen-f123/st-michelle-t420.html
Benutzeravatar
funthomas
Lehrling
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 22:13
Wohnort: zuhause - saarhighlands

Re: St. Michelle

Beitragvon funthomas » So 5. Jan 2014, 22:31

Bilder ohne viel Worte:





























.... geplante Güterabfertigung ......



... geplanter Schattenbahnhof .....













Gruß Thomas
M-Gleis, denn nur das "M" macht den Unterschied

Meins: modellbahnanlagen-f123/st-michelle-t420.html
Benutzeravatar
funthomas
Lehrling
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 22:13
Wohnort: zuhause - saarhighlands

Re: St. Michelle

Beitragvon der Alex » So 5. Jan 2014, 22:40

Hallo Thomas,

Deine Besenszenen sind der Hammer. Kaum zu Glauben das das nur hingestellt ist.

Geplanter Schattenbahnhof? Soll dieser auf deiner festen Anlage so gebaut werden? Wenn Du schon planst, machst Du das auf dem PC? Ich kann da scarm empfehlen. Falls Du fragen hast kannst Du gerne auf mich zukommen.
der Alex
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Bilder aus dem Urlaub
Forum: Off Topic
Autor: usstation
Antworten: 6

Zurück zu Modellbahnanlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron