Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim Vereinsmodule

Vorstellungen von Modellbahnanlagen und eigener Projekte

Moderator: Allstromer

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Sa 31. Jan 2015, 19:21

Schnell einige Neue Bilder vom Dio, was bis jetzt sich getan hat :zwnk: :mx10: .
mfg
Rüdiger













schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon Atlanta » So 1. Feb 2015, 05:19

Moin Rüdiger,

es erfüllt mich mit Freude, daß du die "Gasbombe", den Gasflaschenwechselzug mit in deinem Fahrzeugbestand hast. Dieser Kleintriebwagen wurde bei der DB vornehmlich zum Wechseln der Gasflaschen an den Formsignalen eingesetzt.
Als ich 1986 im Rahmen meiner Schulausbildung in der 9. Klasse das Betriebspraktikum bei der DB absolvierte, gehörte auch der Dienst auf einem E43 Stellwerk (Elektromechanisches Stellwerk Typ 1943) dazu, dieses war die Blockstelle Mb = Moorfleet Billwerder am Bahnsteigende der S-Bahnstation Billwerder-Moorfleet (Bm steht für Bahnmeisterei und is als Stellwerksbezeichnung unzulässig) in Hamburg.
An einem Tag tauchten entlang des Gleises zwei graue VW Busse auf und einige Leute in orangen Westen stiegen aus und liefen in Richtung der Signale und kurbelten die Lampen herunter und liefen nah einiger Zeit mit den Gasflaschen wieder zurück zu ihren Fahrzeugen und verschwanden. Im Stellwerk hatten wir ein Fernglas und ich als Praktikant schaute mir das geschehen da an und befragte den Stellwerker, ob das so üblich sei. Dieser schaute sich das geschehen auch eine zeitlang an, beauftragte mich aber, beim am dichtesten Beistehenden Signal, mal vor Ort nachzuschauen (also zu Fuß) auf dem Randweg dorthin zu wandern, um die Signalbeleuchtung vor Ort zu kontrollieren, denn laut Eintragung im Stellwerksbuch war der letzte Flaschenwechsel erst 4 Tage her, die Gasflsche hielt bei Dauerbeluchtung etwa 12 Tage. Nachdem ich zurückkam meldete ich den Verlust der Gasflaschen, ich kontrollierte auch die Vorsignale, jedoch überall das selbe Bild, Lampen heruntergekurbelt und Gasflaschen entnommen und so hinterlassen, man machte sich nicht die Mühe die Lampen wieder hochzukurbeln.
Der Stellwerker wurde hektisch und telefonierte mit seinen Nachbarstellwerken und mit jemandem bei der Bahnmeisterei. Danach dauerte es noch etwa zwei Stunden bis die Bahnpolizei zusammen mit der Landespolizei auftauchte und uns allesamt befrug, man hatte uns am hellichten Tage, die Gasflaschen entwendet, danach wurde mein Feierabend auch irgendwann später verlegt und ich wurde mit einer Aufsteckkurbel und einer Batterie von bereits entzündeten Petroleumlampen ausgestattet und hatte die ehrenvolle Aufgabe, mich zu den einzelnen Signalen hinzubegeben und die außer betrieb gesetzten Gaslampen durch Petroleumlampen zu tauschen und ordnungsgemäß nach oben zu kurbeln, an den "Krampf" im Arm kann ich mich noch gut daran erinnern, besonders an den Muskelkater danach. Am nächsten Tag bestand meine erste Aufgabe darin, die Lampe wieder einzusammeln. Eine Mitfahrt auf der "Gasbombe" war ausgeschlossen, wegen einer möglichen Explosionsgefahr.
Zudem, der Praktikant ist jung, dem macht auch ein längerer Fußmarsch nix aus. :fig56: Am Nachmittag kam der Gasflaschenwechselzug und erneuerte die Gaslampen, bzw. dessen Gasflaschen. Die am Morgen eingesammelten Petroleumlampen standen dann im Untereschoß des Stellwerkes und blieben dort stehen, bis das Petroleum ausgebrannt war, danach war das Putzen der Lampenscheiben, der Reflektoren und des Glaszylinders und das Wechseln des Dochtes angesagt, die sauberen Lampen wurden wieder in ihren Schränken verstaut. Die Instandhaltung und Lampenpflege der Signallampen wurde von der Mannschaft des Gasflaschenwechselzuges vorgenommen.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2686
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Do 5. Feb 2015, 14:48

Ohne viel Worte vom Bau,betrachtet nur die Bilder
mfg
Rüdiger































schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon Majordomus » Fr 6. Feb 2015, 16:40

Hallo, Rüdiger...

Dein Präsentationsdiorama wird ja mit den vielen Details immer besser!

An einer der Fabrikwände ist die verblasste Werbung von "Kaiser´s Brustkaramellen"; wie hast du die so verblasst hinbekommen?
Ich habe noch von POLA als Modellbeigabe Decals, die mir aber immer noch zu grell für alte Hauswandwerbungen erschienen.
Deine Version gefällt mir sehr gut.

Gruß, Heiko aus DO
::::::

Majordomus
Schaffner
 
Beiträge: 158
Registriert: So 29. Dez 2013, 15:13
Wohnort: Dortmund

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Mo 16. Mär 2015, 21:40

Auch noch mal Melden habe ein wenig Stress :hppy2:

Hallo Heiko die waren so verblasst das Gebäude habe ich so gekauft wie es ist.
So das Dio hat Strom bekommen einige Nacht Aufnahmen in Altenlotheim-Ost.
mfg
Rüdiger
















schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Fr 20. Mär 2015, 20:50

Hallo bei meinem Nord-Modul hat sich auch eine Menge
getan mal schnell einige Bilder.
mfg
Rüdiger
















schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » So 5. Apr 2015, 09:49

:mx46: Hallo und Wünsche Frohe Ostern

Habe mein Modul mal im Sonnenlicht Abgelichtet mit einem kleinen Transoprt .
mfg
Rüdiger

















schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Mi 8. Apr 2015, 17:08

Hallo mein Fotodio ist auch fertig,
meine 150 er von Roco .
mfg
Rüdiger







schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon usstation » Mo 8. Jun 2015, 16:07

:frAge: sag mal Rüdiger, hast du die Sonne eingefangen?. Die Anlage ist schon schön, aber klar mit dem Sonnenlicht kommt sie noch mehr zur Geltung. :bigOK: :bigOK:
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 1076
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim

Beitragvon schwarzwald » Do 2. Jul 2015, 16:35

Hallo Norbert die Sonne habe ich nicht eingefangen :mx7: ,
so da es ja bei mir sehr um Arbeit in meine Betrieb geht die ich jetzt aus schöpfen muss bei diesem Wetter,habe ich wenig Zeit für die Moba aber schnell mal ein Bild von einer Ludmilla die es so nicht gibt auf dem Markt :hppy: ,wurde umgestaltet als Bauzuglok.
mfg
Rüdiger

Bis bald :hppy2:






schwarzwald
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:26

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim
Forum: Vorstellung neuer Mitglieder
Autor: schwarzwald
Antworten: 16
Meine erste Anlage
Forum: Europa
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Wie sollte meine Anlage werden?
Forum: Ideenfindung & Planung
Autor: Hans-Jörg Huhn
Antworten: 5
Meine Z Anlage
Forum: Z - 1:220
Autor: HOler
Antworten: 4
Meine Anlage Krakow
Forum: Europa
Autor: Kute
Antworten: 184

Zurück zu Modellbahnanlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron