Kleine Bahn "Liebernich"




Vorstellungen von Modellbahnanlagen und eigener Projekte

Moderator: Allstromer

Re: Kleine Bahn "Liebernich"

Beitragvon Raimund » Di 7. Mai 2019, 07:11

Moin zusammen,

ist ja schon wieder ne halbe Ewigkeit her, das ich hier war...... Also erstmal Staubwischen und :lesen:

Ja, hat sich so einiges getan in meiner kleinen H0-Welt. Das olle K-Gleis ist Geschichte und das C-Gleis ist nun Endgültig fest verbaut. Dabei ist es mir gelungen, bis auf wenige änderungen und anpassungen, den gleichen Gleisplan aufzubauen.
Bilder davon hab ich, noch, keine. Werden sich aber später nicht vermeiden lassen.

Dann gabs noch einen Neuzugang.
Eine BR 234 304-4, auch Ludmilla genannt. Die einzige, die in Mint lackiert wurde. Zusammen mit den DoSto macht sie eine gute Figur.
Sie ist von Piko und hat einen PluX22 Decoder, wie immer von Uhlenbrock. Der Decoder ist aber durchaus brauchbar, deswegen bleibt er drin.

Links die DoSto, gezogen von einer BR 111 001-4


Und das Gesicht einer schönen Russin....


Dann hab ich mir mal die arbeit gemacht, die Loks auf die Bauartbedingte Vmax einzustellen.
Das heisst, auf Fahrstufe 126 fährt die Lok nicht schneller, als das Original. Manche Loks sind da wahre Rennsemmeln.
Dabei gilt es auch hier, den Kompromiss einugehen, das man das nicht 100 % hinbekommt.
Ich hab das analog gemacht - mit 1 Meter Strecke, ausgemessen und gekennzeichnet einer Stoppuhr und mein Tablet zum Steuern der Loks.
Man muss sich furchtbar konzentrieren, sonst geht das in die Hose. Aber für einmal Einstellen extra 180 € für diesen, doch schönen, Piko Messwagen ausgeben, das ist mir dann doch zu viel.
Das Ergebnis kann sich aber doch sehen lassen. Die V100 läuft jetzt schön langsam, und selbst die Loks, die vorher schon im unteren Fst Bereich "gerannt" sind, laufen schön geschmeidig.

Ansonsten ist meine Kleine Bahn aus "Liebernich" eher eine Spielbahn.
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

von Anzeige » Di 7. Mai 2019, 07:11

Anzeige
 

Re: Kleine Bahn "Liebernich"

Beitragvon Raimund » Fr 18. Okt 2019, 10:03

Hallo zusammen,

das eine will man, das hat man. Oder wie war der Spruch?.... Egal.

Folgendes ist passiert: Ich hatte ja das C-Gleis gelegt und war eigendlich der Meinung, dass das nun der Weisheit letzter Schuss war. Weit gefehlt.
Nach ein paar Wochen, auch des Überlegens, bin ich zu der Einsicht gekommen, das es mit dem K-Gleis eleganter ausschaut. Deswegen C-Gleis raus - K-Gleis rein.
Allerdings unter Berücksichtigung der beim ersten verlegen der K-Gleise gemachten Fehler. Ich hab peinlich darauf geachtet, das ich die Fehler nicht ein 2. mal mache. Außerdem habe ich jetzt 8 direkte Einspeisepunkte und 8 Punkte wo Trennstellen sind. Da derzeit noch alles zusammengeklemmt ist, das ich fahren kann, kann ich sagen, das ich keine grösseren Stellen habe, wo eine Lok stehen bleibt, weil die Spannung weg ist. An den Gleisverbindungen habe ich diese Kontaktlaschen 7595 nicht nur aufgesteckt, ich hab sie gleich angelötet und bei alten Laschen habe ich sogar diese untereinander festgelötet, sofern das möglich war.

Ein paar Bilder vom derzeitigen Zustand hab ich auch :)


Ein-Ausfahrt


Mit Zug


Eingeschottert mit Grün
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Re: Kleine Bahn "Liebernich"

Beitragvon Raimund » Fr 18. Okt 2019, 19:04

Moin zusammen,

ich hab den Link in der Signatur dann auch mal auf das neue Forum geändert.
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Re: Kleine Bahn "Liebernich"

Beitragvon Raimund » Mi 15. Jan 2020, 14:40

Moin zusammen,

in Liebernich ist ein wenig passiert in den letzten tagen.

Zum einen hat die blaue 212er nun endlich einen HLA bekommen sowie einen ESU M4 Decoder. Damit ist diese Lok einsetzbar.
Analoge Loks kann ich nicht einsetzen......

Dann kamen noch Neuzugänge nach Liebernich.

Eine BR 243 der DR in DR Lackierung.



und ein Steuerwagen DB AG DBbzf 761in Rot. Die Mintlinge kennt ihr ja schon.
Zu sehen ist die Einheit bei der Ausfahrt. Dahinter zu sehen, mein Chaos, was sich aber hoffentlich bald in Wohlgefallen auflösen wird.

Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Re: Kleine Bahn "Liebernich"

Beitragvon Raimund » Fr 20. Mär 2020, 13:02

Moin zusammen,

nur ein kurzes Lebenszeichen von mir.
An der Anlage wird weiter geschraubt und gebastelt. Aber immer gemach gemach.....

Bleibt Gesund
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Die kleine Alpenlandschaft
Forum: N - 1:160
Autor: Britta Ulrike
Antworten: 99
kleine Schubkarre
Forum: Alterung & Weathering
Autor: 99 600
Antworten: 10
"SvD"
Forum: Off Topic
Autor: burgkim
Antworten: 20

Zurück zu Modellbahnanlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron