MS2 mit V3.55 - mfx-Einstellungen programmieren

Spezielle, die Märklin-Protokolle mfx und MM betreffende Themen

Moderatoren: HF110c, oligluck

MS2 mit V3.55 - mfx-Einstellungen programmieren

Beitragvon Allstromer » Fr 20. Sep 2019, 07:21

Durch Zufall habe ich heute festgestellt, dass sich mit der neuen Firmware V3.55 der MS2 mfx-Parameter programmieren lassen. Das war bisher ja nicht möglich.

So lassen sich über den Befehl "CV programmieren" diverse mfx-Datenblöcke auslesen und neu programmieren, so u.a.
- Motortyp
- AUX-Port Mapping
- Sound-Lautstärke
- Sound-Lautstärke für jeden einzelnen Sound-Slot
- Aux-Verhalten (Dimmung, Modus, ...)

Das lustige ist, dass diese Funktion in der Bedienungsanleitung nicht erwähnt ist!

Hier ein paar Screenshots:

Im Menü "Lok konfigurieren" wählt man "CV programmieren" aus:

Bild

Nun liest die MS2 den Decoder aus bzw. nur die entsprechende "Mfx-Blockliste", das dauert so 1 bis 2 Sekunden:

Bild

Nun kommt ein Untermenü mit der Auswahl "Info - Root", "Motor", "Output" und "Sound":

Bild

Im Bereich "Motor" lässt sich z.B. der Motortyp einstellen:

Bild

Die Werte für Motor-Typ entsprechen den Zahlenwerten gemäß der CV-Tabelle in der Anleitung für den mLD/mSD-Decoder.

Über das Untermenü "Output" lassen sich die AUX-Ausgänge konfigurieren:

Bild

So kann man nun auch mit der MS2 bei reinen mfx-Decodern die Ausgänge dimmen oder den Modus des AUX-Ports ändern:

Bild

Meine MS2 zeigt beim Einlesen der Untermenüs noch ein paar Fehler, so werden die AUX-Ports mit jedem Einlesen weiter hochgezählt, aber das ändert nichts an der Funktion.

Gruß
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu mfx + MM

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron