Arduino Uno, Motorshield, DCC++, JMRI: Zentrale

Technisches zum Betrieb der Modellbahn:
Trafos, Digitalzentralen, Dekoder

Moderatoren: HF110c, oligluck

Forumsregeln
Technisches zum Betrieb der Modellbahn:
Trafos, Digitalzentralen, Dekoder

Arduino Uno, Motorshield, DCC++, JMRI: Zentrale

Beitragvon DEAG » Fr 10. Aug 2018, 03:24

Tag.

So, jetzt mache ich hier auch mal ein Thema auf. Im H0-Modellbanforum wurde ich auf die aufmerksam, aus den im Betreff geannten Komponenten eine Zentrale aufzubauen.

Mit Olivers Hilfe war die Hardware auch schnell "beinander". Danke dafür nochmal! Die Hardware besteht aus
    + einem Arduino Uno (Edit: Klon),
    + einem passenden Motor Shield,
    + einem 15V 2A Netzteil und
    + einem USB-Kabel.

Hier erst nochmal die Links zur Software:

- hier habe ich mir im Bereich Software - Download die Arduino IDE für WinXP und höher geladen. Nicht die App für Win 8.1 oder 10, die ich verwenden könnte (müsste?). Diese Arduino IDE wird nur benötigt, um die Software für die Zentrale (= DCC++) auf den Arduino Uno zu spielen.

- Hier gibt es die Software, die die Zentrale zur Zentrale macht. Ich habe sie ohne Probleme (und ohne Anpassungen) auf den Arduino aufgespielt.

- Das ist die Software, die ich auf meinen Rechner gespielt habe, um die Zentrale zu steuern.

Beim Aufsetzen der Zentrale habe ich mich an diese Anleitung gehalten: .
Zusätzlich habe ich, wie empfohlen, die Pins 8 & 9 (Brake disable) getrennt.

So weit, so gut. Mit JMRI DecoderPro kann ich Decoder auslesen (ausgelesene Werte, die ich kenne, werden korrekt angezeigt). Mein Problem ist, dass ich nicht fahren kann. Am Eingang des Motor Shield (da hängt das Netzteil dran) liegen aber knapp 15V DC an. An den Ausgängen des Motor Shields liegen etwa 12V AC an. Trotzdem kann ich keine Lok steuern.

Besonders ärgerlich: Meine Roco 10764 scheint den Geist aufgegeben zu haben, hier liegt auch keine Spannung am Gleis. Ich kann also im Moment gar nicht fahren (analog habe ich noch nicht versucht;-). Aber das ist ein anderes Thema.

Ich mache mich jetzt mal dran, die von DCC++ empfohlene durchzuführen und sehe dann weiter. Inzwischen bin ich für Tipps sehr dankbar!

Viele Grüße

Jörg

Edit: Grade gesehen: es gibt ja ein Unterforum "DCC Digitalbetreb". Sollte das Thema da besser hinpassen, dann immer gern verschubsen!
Benutzeravatar
DEAG
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 03:59

Re: Arduino Uno, Motorshield, DCC++, JMRI: Zentrale

Beitragvon DEAG » Fr 10. Aug 2018, 17:25

Tag.

DEAG hat geschrieben:Tag.
Besonders ärgerlich: Meine Roco 10764 scheint den Geist aufgegeben zu haben, hier liegt auch keine Spannung am Gleis. Ich kann also im Moment gar nicht fahren (analog habe ich noch nicht versucht;-). Aber das ist ein anderes Thema.


Wenn Dummheit weh täte, würde ich schreien vor Schmerz: schließt man seine Roco 10674 mit Multimaus an ein Gleis für Skischleifer an, dann KÖNNEN Loks OHNE Skischleifer da drauf nicht fahren. Das kommt davon, dass ich meine ganzen Märklingleise 2L-tauglich gemacht habe (bis auf Weichen und ein Anschlussgleis, letzteres habe ich jetzt versehentlich verwendet...). Immerhin: Ich kann *wieder* fahren;-)

Trotzdem würde ich die kleine DCC++ Zentrale gern ans Laufen kriegen... Und bin für Hilfe dankbar!

Grüße

Jörg
Benutzeravatar
DEAG
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 03:59

Re: Arduino Uno, Motorshield, DCC++, JMRI: Zentrale

Beitragvon oligluck » So 12. Aug 2018, 10:09

Hallo Jörg,
auf jeden Fall hört es sich sehr interessant an!

Mit Tipps kann ich leider nicht dienen, da ich kein Motor-Shield habe.
Sobald es angekommen ist, werde ich das Ganze mal nachbauen, aber bis dahin dürften deine Fragen längst beantwortet sein :hpy:

Viele Grüße,
Oliver

P.S.: es ist zwar DCC, aber auch "Bastelei" - daher denke ich, der Thread ist in diesem Unterforum genauso gut aufgehoben.
Solltest du ihn jedoch dorthin verschoben haben wollen, wäre mir dein Wunsch Befehl.


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux


Zurück zu Kraftwerk

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron