Bf. ASIS Mine

Kolonialbahnen in aller Welt
Forumsregeln
Kolonialbahnen in aller Welt:
Wissenswertes zu Kolonialbahnen in aller Welt und deren Umsetzung als Modellbahnthema

Bf. ASIS Mine

Beitragvon Atlanta » Mo 25. Aug 2014, 11:56

Bf. ASIS Mine

Dieses Projekt wird von der Planung bishin zur Vollendung ein ziemlich komplexes Thema.

Sobald die Idedeenfindung & Planung abgeschlossen ist beginnt der Bau von Gebäuden und die Materialbeschaffung für das Modul bzw. Segment.

Hier werden aber auch alle Schritte dokumentiert die mit diesem Projekt zu tun haben.

Ideenfindung & Planung

Liebe Forenkollegen,

von meinem vorletzten Job konnte ich via "Schrottschein" einen ehemaligen Werkzeugkoffer vor der Verschrottung retten, dieser hat die Innenmaße von ca. 37 cm x 77 cm. Darin ließen sich durchaus ein oder zwei herausnehmbare, stapelbare Module/Segmente von jeweils 35 cm x 75 cm verstauen.

Für die H0 Regelspur erscheint mir der Platz als zu gering, nicht jedoch für die H0e Schmalspur.

Stellt sich jetzt noch die Frage welches Thema ich darstellen sollte bzw. könnte?
Verwende ich das zur Verfügung stehende Gleismaterial, so sind es drei Weichen von Peco, nicht die Feldbahnausführung, also mit Electrofrog eine Linksweiche und zwei Y-Außenbogenweichen.

Was für Möglichkeiten hätte ich da? :frAge:

Eine kleine Endstation mit vier Stumpfgleisen oder eine kleine Durchgangsstation mit drei Stumpfgleisen. :mx13:

Ideen hätte ich in Richtung Bergbau oder Plünderung von liquiden Bodenschätzen. :mx59:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon 99 608 » Mo 25. Aug 2014, 14:56

(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon Atlanta » Mo 25. Aug 2014, 17:33

Moin Moritz,

vielen Dank für den Hinweis zu dieser mir bereits bekannten Seite mit den Shunting Puzzles aber ich sehe, daß auch du dich mit dieser Materie eingehend beschäftigt hast.
:bigOK:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon Atlanta » Mo 25. Aug 2014, 17:57

Moin liebe Forenkollegen,

um wenigstens einiger Maßen vernünftige Gleislängen zu haben, muß ich mit zwei aneinandergefügten Modulen arbeiten, welche jeweils 30 cm x 75 cm lang sind.
Bild

Gleis 1 hat eine Nutzlänge von 45 cm, wobei 10 cm bis 15 cm dem Güterschuppen und der Seitenrampe gewidmet sind.

Der Güterschuppen befindet sich mit dem Empfangsgebäude in einem Bauwerk.

Am linken Bahnsteigende zwischen Gleis 1 und Gleis 2 befindet sich ein Wasserbecken für die Wasserversorgung der Lokomotiven.

Gleis 3 hat eine Nutzlänge von 60 cm dort befinet sich auch ein Förderturm mit Verladeeinrichtung der abgebauten Bodenschätze.
Ob es ein "klassscher" Förderturm oder Schrägaufzug wird, weiß ich noch nicht, gegeben hat es beides zum Erzabbau aus der Grube. :mx7:

An Gleis 1 a befindet sich ein Lokschuppen mit daneben befindlichen Kohlebansen und Schlackehalde, der Abraum aus der Grube wird aber ebenso wie die Lokomotivschlacke einfach in der Landschaft verklappt. :mx13:

Die Abraumhalde ist aber nicht groß, da erst im Schmelzbetrieb der Abraum auf Halde gekippt wird, falls sich ein Schmelzprozeß nicht lohnen würde. :mx16:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon Atlanta » Di 26. Aug 2014, 18:55

Moin liebe Forenkollegen,

Ich bin immer noch am Überlegen, mit welchen Thema ich mich beschäftigen sollte.
Besonders im Schmalspurbereich sind mir da vier Themen ganz lieb geworden.

1. Deutsch Süd-West Afrika Kolonie bis 1915 (Erze und Agrargüter)
2. Deutsch Ost Afrika Kolonie bis 1918 (Waldbahn, Agrarforschungsgüter)
3. Wietzendorf in Niedersachsen zwischen 1890 bis 1914
4. DDR in Epoche III oder IV (DEFA Filmcrew mit Exotenthema)

Deutschen Bezug haben alle vier Themen oder auch nicht. :mx13:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon jowiad » Mi 27. Aug 2014, 01:12

Grüß' Dich, Ingo,

Deinen Plan hast Du gefunden, aber wo Du Deinen Bahnhof thematisch ansiedeln wirst - ich fürchte, da wirst Du selbst die Entscheidung treffen müssen. Vom Ansatz her und vor dem Hintergrund Deiner 4 aufgezählten Themen nur so viel (aus der 'Erfahrung' des Epoche-I-Bauers heraus): je exotischer das Projekt (Nrr. 1-3), desto weniger wird man Dir helfen können, je näher am Mainstream (Nr. 4) Du bleibst, um so mehr Reaktionen wirst Du voraussichtlich bekommen. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du eine für Dich befriedigende Lösung finden wirst. (Daß ich persönlich - Mainstream und Reaktionen hin oder her - eher zu einem 'exotischen' Thema (Nr. 3) tendieren würde, wird Dich jetzt wahrscheinlich nicht völlig überraschen ... :zwnk: )

Servus und bis demnächst (hoffentlich beim Bauen) :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon Atlanta » Mi 27. Aug 2014, 04:42

Hallo Joachim,

wenn ich meine Fensterbank so betrachte :mx13: dann wird das eher das Thema 3. Wietzendorf in Niedersachsen zwischen 1895 und 1914. Den an anderer vorläufigen Plan habe ich total überarbeitet und zusammengestrichen, so daß ich mit zwei Modulen zu je 30 cm x 60 cm auskommen dürfte.
Wieviel Ödland ich darstellen kann wird sich zeigen, es dürfte landschaftlich eine Herausforderung werden. :mx13:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon 99 608 » Mi 27. Aug 2014, 12:08

Moin Ingo,
nach welchem Plan arbeitest du denn nun? Nach dem hier gezeigten oder dem vom anderen Beitrag?

VG MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon Atlanta » Mi 27. Aug 2014, 15:14

Hallo Moritz,

der alte vorläufige Plan war überfrachtet und vom Platz nicht realisierbar, mit allen geplanten Bohrbetrieben würde das nichts werden, weniger ist mehr, dennoch werden etliche Bohrtürme, verteilt auf zwei Module angeordnet werden, notfalls eine weitere Weiche gekauft, um die Lage etwas zu entspannen.

Den neuen Gleisplan liefere ich noch nach
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Koffermodul/-segment

Beitragvon jowiad » Do 28. Aug 2014, 00:59

Grüß' Dich, Ingo,

dann bin ich mal auf den neuen Plan gespannt. Ich drücke Dir die Daumen, daß es wird! :bigOK:

Servus und bis demnächst :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Nächste

Zurück zu Kolonialbahnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron