Bahnhof Heimbach/Eifel

Ideenfindung & Planung von Projekten, Modelbahnanlagen, Modulen oder Segmenten
Forumsregeln
Ideenfindung & Planung von Projekten, Modellbahnanlagen, Modulen oder Segmenten

Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon burgkim » Mo 14. Okt 2013, 15:24

Hallo, zusammen,

ich suche noch Unterlagen, bzw. etwas genauere Pläne zum Bahnhof Heimbach in der Eifel.

Leider gibt das Internet hierzu nicht viel her und auch die heutigen Luftbilder zeigen nur noch den traurigen Rest der einstigen etwas umfangreicheren Anlage. Der Bahnhof bestach durch eine sehr große Rampe, die gleich von 3 Seiten mit Gleisen bedient wurde (2 x Seitenrampe, 1 x Kopframpe).

Den einzigen Plan, den ich kenne, habe ich in einem Heft aus dem Miba-Verlag gefunden (80 Bahnhofspläne von Ulrich Rockelmann).

Interessieren würde mich, ob dieser Bahnhof immer so aussah, oder ob es ein Evolution dazu gibt. Desweiteren wollte ich etwas genauer die Gleislängen wissen um dann entscheiden zu können, ob dieser Bahnhof vielleicht als Modulbahnhof taugen würde, bzw. welche Platzverhältnisse benötigt werden um ihn halbwegs exakt im Maßstab 1:87 nachzubauen.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen?

Da ich leider knapp 400 Kilometer davon weg wohne ist ein Besuch auch nicht mal eben möglich. Aber vorgenommen hatte ich mir einen Besuch vielleicht nächstes Jahr im Frühling/Sommer. Daher wäre es natürlich schön, wenn ich bis dahin schon einiges an Informationen zur Verfügung hätte.
... liebe Grüße von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:27
Wohnort: Gerstetten

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Atlanta » Mo 14. Okt 2013, 16:51

Hallo Thomas,

Schau, mal , vielleicht hilft das weiter?
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon burgkim » Mo 14. Okt 2013, 17:09

Hallo, zusammen,

manchmal geht es wirklich wie das Brezelbacken. Schon habe ich einiges an Antworten erhalten. (Siehe hier: http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... pid3663293)

Dazu jetzt noch den Link von Ingo (Danke!).

Meine Materialsammlung wächst!

Danke für die Unterstützung!
... liebe Grüße von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:27
Wohnort: Gerstetten

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Atlanta » Mo 14. Okt 2013, 17:20

Hallo Thomas,

Sollte dir Langenhennersdorf in Sachsen vieleicht besser gefallen?

Ich könnte mal raussuchen, was ich dazu habe.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon burgkim » Mo 14. Okt 2013, 17:52

Gerne Ingo,

da noch keine Entscheidung gefallen ist, sammle ich gerne an Informationen was ich bekommen kann. Und interessante (End-) Bahnhöfe sind bei mir immer ein Thema.

Wie ich schon sagte, ich bin noch am sondieren, was es für ein Bahnhof werden soll.
... liebe Grüße von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:27
Wohnort: Gerstetten

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Jendris » Mo 14. Okt 2013, 19:19

Hallo Thomas,

Heimbach liegt gar nicht mal so weit von mir weg - wir waren erst kürzlich mit dem Kajak dort in der Nähe.
Ich habe auch noch ein paar Bilder - nichts Aufregendes, aber ich schaue mal, was ich da noch so finde.

Ach ja, wenn Du nicht weiter kommst - sammle Deine Fragen und ich fahre dann mal dorthin und messe oder photographiere oder was sonst noch.

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Jendris » Mo 14. Okt 2013, 19:44

Wer Ordnung hält, hat mehr vom Leben................................ Bild

Habe schon gefunden, was ich zu Heimbach habe.
Wie gesagt, nichts Aufregendes.

Ich kann mich noch gut an den bescheidenen Regentag erinnern.....................



Es musste sogar Sand nachgefüllt werden, die Gleise waren zu rutschig gewesen und in jeder Steigung wurde ordentlich was gebraucht.



Die 64 beim umsetzen...............................





Ach ja und hier noch die Bahnhofseinfahrt.



Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon burgkim » Mo 14. Okt 2013, 20:02

... und da sagt der Kerl: "...nichts aufregendes..." :bigOK:

Mensch, Jendris, dass sind doch ganz hervorragende Bilder! Und noch dazu mit Sonderzug!

Aber auch die Gleisanlagen hast Du sehr gut mit fotografiert!

Danke, Jendris, meine Sammlung an Daten wächst und wächst! :gemischtesS:
... liebe Grüße von der Alb

Thomas
Benutzeravatar
burgkim
Schaffner
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:27
Wohnort: Gerstetten

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Schachtelbahner » Di 15. Okt 2013, 20:26

Hallo Thomas und alle

Da sieht man wieder, Modellbahn bildet. Ich dachte immer Heimbach liegt an der Nahe Strecke, der Abzweig nach Baumholder.

Thomas, beachte bitte auch die unterschlichen Schwellen. Es ist alles da, Beton, Stahl und Holzschwellen, schön wie sie kommen.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Bahnhof Heimbach/Eifel

Beitragvon Jendris » Do 2. Jan 2014, 12:30

Hi Thomas,

gibt es mal wieder ein paar Impressionen zu Heimbach.

Gruß
Jendris
Jendris
 

Nächste

Zurück zu Ideenfindung & Planung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron