V5 175 SJ – Umbau auf Glockenanker-Motor mit 3D-Druck

Moderator: Allstromer

V5 175 SJ – Umbau auf Glockenanker-Motor mit 3D-Druck

Beitragvon Allstromer » Fr 21. Aug 2020, 21:59

In diese kleine schwedische Diesellok wollte ich einen Glockenanker-Motor einbauen. Diese sind meistens sehr teuer, doch manchmal findet man auch günstige für wenige Euro auf eBay.

Bild
V5 175 SJ – Märklin #3132



Dieser Motor für 3€ hat einen Durchmesser von 17mm und passt so gerade noch unter das Gehäuse.
Bild
Motor mit 3D-Druck Motorhalterung

Um den Motor befestigen zu können, habe ich eine Motorhalterung gedruckt, in die der Motor gepresst wird. Diese kann mit den normalen Motorschildschrauben am Motorblock festgeschraubt werden.

Bild
Motorhalterung mit FreeCAD gezeichnet

Und hier eine kleine Fahrdemo:




Ohne Last auf Vmax liegt der Motorstrom bei ca. 40mA, mit zwei Doppelstockwagen und einem Messwagen sind es ca. 200 mA (Incl. Strom für den Messwagen). Versuche ich die Lok auf die Gleise zu drücken und anzuhalten, steigt der Motorstrom auf ca. 600 mA, aber ich kann den Motor praktisch nicht anhalten. Also deutlich mehr Leistung, als die kleine Lok überhaupt auf die Räder bringen kann.

Gruß
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Fahrzeugtechnik & Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron