Fleischmann 218

Moderator: Allstromer

Fleischmann 218

Beitragvon Allgäu-Fan » So 3. Nov 2019, 19:04

Bräuchte mal Hilfe:
Bei meiner 218 von Fleischmann, ist eine DSS 6 polig vorhanden. Habe mir einen Zimo mit Stiftleiste gekauft.....soweit so gut.
Wollte den Decoder einsetzen, leider sind die Stifte zu lang. Diese habe ich gekürzt, auf die minimalste Länge. Passt immer noch nicht rein, da das Platinchen auch in der Länge zu groß ist.
Durch diesen Überstand, kann man, bzw. lässt sich das Drehgestell nicht bewegen.
Besteht die Möglichkeit, trotz der 6 poligen Schnittstelle, einen 8 poligen Decoder zu verbauen ?
Gruß aus dem Hunsrück
Frank
Allgäu-Fan
Lehrling
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 19:11

Re: Fleischmann 218

Beitragvon Allstromer » So 3. Nov 2019, 21:36

Hallo Frank,
ich würde einen 8-poligen Stecker nehmen und mit dem Decoder verdrahten. Besser ist es, gleich einen Decoder mit Stecker an Kabeln zu kaufen.
Ich habe kürzlich erst diese Zimo-Decoder mit Stiften gesehen und mich schon gewundert, denn häufig ist bei der Schnittstelle in den Loks gar nicht genügend Platz für einen Decoder.

Daher würde ich nur in Ausnahmefällen zu so einem.Decodwr greifen.

Gruß
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 179
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:16



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Fahrzeugtechnik & Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron