Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleitung

Moderator: Allstromer

Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleitung

Beitragvon Kute » Do 19. Dez 2013, 20:03

Hallo,

zu Weihnachten habe ich mir dann doch noch was gegönnt bzw. mir von meiner Frau schenken lassen.
Von dem folgenden wunderschönen Tillig-Waggons 2 Stück:
Bild

Dazu werde ich noch einen polnischen IC-Wagen und 1-2 Ammendorfer Weitstreckenwaggons (die gibt es von Bachmann-China bei RD-Hobby allerdings mit entsprechenden Lieferzeiten) gesellen, Das wird dann mein Berlin-Moskau-Peking-Express, so was Ähnliches soll es ja schon gegeben haben :frage:

Ich möchte dabei gleich mal meine Technologie bei der Waggonbeleuchtung als kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung aufzeigen.
Was brauchen wir ?: v.l.n.r. LED-Band, Stromabnahmefedern, eine Gleichrichterbrücke, Vorwiderstand (hier 2.2 k) Lade-Elko (hier 220 my /25V), Sekundenkleber, etwas feine Litze und wer schalten will einen Funktionsdekoder. Ich mache so was nicht, bei mir brennt immer das Licht, wir habens, ich arbeite bei einem Stromversorger :welcome:
Bild

Sehr preiswerte selbstklebende LED-Bänder in 5cm-Schritten abschneidbar gibt es bei Amazon, unschlagbar günstig auch für Hausbeleuchtungen usw.
Bild

Der Waggon wird auseinandergebaut:
Bild

und dabei gleich noch etwas bevölkert.
Bild

Die Bauteile werden entsprechend plaziert, wenn es geht von außen nachher nicht sichtbar.
Bild

Die Stromabnehmerfedern werden (in diesem Fall) mit Sekundenkleber eingeklebt. Bei anderen Waggons, z.B. Zweiachsern kann man auch einige Windungen Federdraht um die Achse wickeln, ergibt eine wunderbare Stromabnahme, den Rest macht der Lade-Elko.
Bild

Verdrahtung des LED-Bandes, über die Größe des Vorwiderstandes brauche ich ja wohl nichts mehr sagen, mittlerweile gibt es für so was sogar Apps fürs Smartphone.
Bild

Nun wird der ganze Kram noch verdrahtet, mit Funktionsdecoder wird es noch ein wenig mehr.
Bild

Es erfolgt der Test auf dem Gleis.
Bild

Und so sieht es dann aus:
Bild

Mit entsprechender Anordnung der LEDs im Wagen hat man sogar eine Zugschlußbeleuchtung, will man das nicht hilft Abkleben von innen.
Bild
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Schachtelbahner » Do 19. Dez 2013, 21:18

Hallo Klaus

Eine sehr gut Bauenleitung die sogar ich verstehe.

Nur noch eine Frage, was mache ich denn mit den Apps, ich bei den Teilen keins gesehen? :mrgreen:
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 462
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Atlanta » Fr 20. Dez 2013, 00:07

Hallo Klaus,

du meinst bestimmt den Ost-West-Expreß von Paris Garre du Nord über Köln, Hannover, Berlin, Warschau, Moskau, Umspurung im Uralgebirge und weiter über die Transsibirische Eisenbahn ( das ist die Strecke entlang der chinesischen Grenze, die BAM = Baikal Amur Magistrale verläuft im Landesinneren von Rußland und kürzt um etwa 400 Km die Transib ab) mit Kurswagen nach Wladiwostock und auf der Südstrecke über China nach Peking.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Kute » Fr 20. Dez 2013, 15:25

Hallo Ingo,

so was in der Art meinte ich, der Herr Ruge hatte mal so eine Filmdoku gemacht.

@Kurt

im Google appstore findest du das:
Bild

Für Elektroniker eine kleine Hilfsmittelfundgrube.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon jowiad » Fr 20. Dez 2013, 15:32

Grüß' Dich, Klaus!

Ich gehe den Beleuchtungsmaßnahmen immer aus dem Weg – da fühle ich mich zu ungeschickt dafür. :oops: Bei Deiner Bauanleitung hier habe ich jetzt aber das Gefühl, einer echten Versuchung ausgesetzt zu sein … Auch von mir ein großes Dankeschön für diese gelungene Anleitung! :bigOK:

Servus und einen schönen Tag :smile:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon usstation » Fr 20. Dez 2013, 16:15

:serVus: Klaus, muss sagen : :bigOK: Einfach eine Gute Anleitung und dann noch die Idee mit den Figuren. Find ich super. Ich benutze dein LED Streifen auch allerdings nur 3 und diese werden in den Häusern eingeklebt. Finde die beleuchtung besser als die alten Sockelbirnen. So jetzt muss ich aber weiter machen. Bin gerade dabei die Beleuchtung unter der Anlage zu verkabeln und anzuschließen.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 1067
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Schachtelbahner » Fr 20. Dez 2013, 16:18

Hallo Norbert

Du machst da was falsch. Du mußt Module bauen, die kann man am Tisch sitzend bearbeiten. :bigOK:
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 462
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon usstation » Fr 20. Dez 2013, 17:57

:serVus: Kurt, ja hast recht aber jetzt ist es zu spät. Wie ich ja schon berichtet habe steht bei mir eine 7,5 m² Fläche voll mit US Bahn. Die kann ich nicht einfach auf mein Tisch legen. :lwgsmiley: Aber ich hab ja angekündigt das ich demnächst ein Modul baue. Nur ist die Frage Wo? Aber es gibt immer eine :Idee: . Schönen Abend noch.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 1067
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Kute » Fr 20. Dez 2013, 19:03

Hallo,

und hier ist mein fertiger Express. Er fährt natürlich noch nicht bis Peking, dafür fehlen noch die Bachmann'chen Ammendorfer, aber für Frankfurt/Main - Warschau - Brest - Moskau reicht es schon mal.

Einmal am Tag
Bild

und einmal in der Nacht
Bild

und das alles durch Krakow :-o .
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Beleuchtungseinbau in Reisezugwagen - eine kleine Anleit

Beitragvon Jendris » So 22. Dez 2013, 13:26

Hi Klaus,

sehr schön dokumentiert - danke.
Und die Nachtaufnahme gefällt mir sehr gut - die Beleuchtung ist absolut stimmig.

Gruß
Jendris
Jendris
 



Ähnliche Beiträge

Suche Anleitung Roco V 65 008 (63940)
Forum: Fahrzeuge
Autor: chessyger
Antworten: 1
Reisezugwagen europäischer Eisenbahnverwaltungen
Forum: Vorbilder
Autor: Atlanta
Antworten: 0
Kleine Wochenendbastelei..............
Forum: Fahrzeugbau
Autor: Anonymous
Antworten: 21

Zurück zu Fahrzeugtechnik & Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron