Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Fuhrpark, Fahrzeuge aller Art für die Modellbahn
Forumsregeln
Eigener Fuhrpark, Schienen- u. Straßenfahrzeuge

Unterordner Fahrzeugbau:
TT, N, Z
H0 & 00
Größer als H0

Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Beitragvon Modellbahninfo » Do 25. Feb 2021, 21:15

Es gibt wieder ein neues Fahrzeug als Modell am Markt. Es wurde schon viel darüber diskutiert und geschrieben, nunmehr ist die neue 83.10 von Piko auch zum Greifen nahe und kann entsprechend beäugt werden:

http://modellbahninfo.org/modelle-20210225-01/
Modellbahninfo
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 19:28

Re: Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Beitragvon Allstromer » Do 25. Feb 2021, 23:25

Moin,
danke für die tollen Bilder. Und, wie befürchtet, hat die Lok rote Kreuzkopf-Gleitbahnen an der Steuerung. Dieses Teil scheint zudem aus durchgefärbtem Kunststoff zu bestehen.
Piko_50630_Bild10 Markus Inderst.jpg
Quelle: Markus Inderst
Piko_50630_Bild10 Markus Inderst.jpg (88.5 KiB) 479-mal betrachtet

Dampflok aus Kunststoff ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Das können andere besser!

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Beitragvon ThomasRink » Do 25. Feb 2021, 23:59

Hallo,
Schade, dass es so "billig" geworden ist. Der Preis zeigt uns deutlich, wohin der PIKO-Mann will. Warum er dann auf halbem Wege sowas durchgehen lässt, verstehe, wer will.
Auch das Soundprojekt zur Lok klingt irgendwie merkwürdig. (Falls das im Internet gezeigte das finale sein sollte). Hennings Anfrage, für Piko Sounds zu machen, wurde von da übrigens großzügig abgelehnt.
Bleibt für mich als Argument nur noch, dass es die 83er ist, an der ich noch sehr viel bauen müsste...

Vg Thomas
ThomasRink
Schienenträger
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2021, 05:57

Re: Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Beitragvon ThomasRink » So 28. Feb 2021, 13:59

Moin,
Habe gestern ein Exemplar bei Elriwa bestellt. Digital mit Sound...
Mir fällt auf, dass die Lok bei fast keinem Händler bestellbar ist. Telefonisch bekam ich letzte Woche noch die Auskunft, dass die Händler vorrangig und in ausreichender Stückzahl beliefert worden wären. Sarkasmus an: Etwa alle 20 Stück ? Sarkasmus aus...
Vollmundig im Präsentationsvideo zu behaupten: "Piko kann auch Dampfloks !" , ist schön zu hören. Dass wir es bei diesem hochpreisigen Modell wieder mit typischen Schwächen der Pikoelektronik und unschönen Formvereinfachungen zu tun bekommen ( Kreuzkopflaufbahn, Farbgebung, Sound ), ist inzwischen nicht nur bei PIKO leider die Regel.
Auf YouTube wird eindrucksvoll gezeigt, was z.B. allein der MX645 bewirken kann, wenn er die Chance bekommt, in der PIKO 78er zu arbeiten. Wilfer hat das Angebot von Henning abgelehnt, Soundprojekte in Pikoloks zu übernehmen, da seine Fachabteilung das besser kann...
Entweder hat er meiner Meinung nach keine Ahnung, oder durch seine zugegebenermaßen coolen Brillen einen Tunnelblick bekommen.
Das Modell ist ein Beitrag, sicher, aber irgendwie nicht wirklich eine 400 Euro-Lok.
Gruß, Thomas
ThomasRink
Schienenträger
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2021, 05:57

Re: Piko hat seine 83.10 (50630) ausgeliefert

Beitragvon ThomasRink » Mo 1. Mär 2021, 16:47

Hallo,
Die Auslieferung der DC Soundlok ist laut PIKO vorerst abgeschlossen. Der Bedarf hat dort alle Erwartungen übertroffen. Auch bewährte Abnehmer, wie z.B. ELRIWA bekamen nicht die volle Stückzahl. Ende Juni soll die zweite Charge ausgerollt werden. Für etwa diesen Zeitraum ist wohl auch das Expert-Plus Modell angepeilt. Ob der 5.1 Smart bessere Fahreigenschaften als sein Vorgänger ermöglicht, bleibt da abzuwarten. Beworbene Features, wie Lastabhängigkeit etc. sind ja auch nicht neu...
Da viel Vorlauf produziert werden muss, um dann auch genug liefern zu können, wird es wohl schon zu spät für Eingriffe ( Kreuzkopflaufbahn u.so ) sein. Ich schaue mir den Bereich an, wenn die beiden 83er bei mir eingetroffen sind. Wird so etwa am Donnerstag sein. Da ich Zugang zu einer CNC Fräse habe, ist der Plan, die Partie möglichst in Messingbauweise zu ersetzen. Erfolg oder Misserfolg hängen da wohl von der Möglichkeit ab, die beweglichen Teile an der "Prothese" so zu befestigen, dass es A geil aussieht und B top funktioniert.
Bei 2m war das immer ganz entspannt, weil riesengroß ):(
Gruß, Thomas
ThomasRink
Schienenträger
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2021, 05:57



Ähnliche Beiträge

Piko VT 98 + VS 98 – Soundupdate
Forum: Fahrzeugtechnik & Umbauten
Autor: Allstromer
Antworten: 0
Digitale ROCO und Fleischmann Loks in analog ausgeliefert!
Forum: mfx + MM
Autor: VT11.5-Schaffner
Antworten: 7
Hummel Piko
Forum: Digitalbetrieb
Autor: M.W.
Antworten: 0
173 002 im Maßstab 1:160 von Piko
Forum: Fahrzeugbau
Autor: 99 608
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Fahrzeuge

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron