Welches Kupplungssystem?

Fahrzeugbau von Schienen- und Straßenfahrzeugen
Forumsregeln
Fahrzeugbau in der Baugröße H0 & 00

Unterforen:
Kleiner als H0
Größer als H0

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Schachtelbahner » Fr 27. Nov 2015, 20:15

In den 1960er kam eine Kupplung aus dem Osten, Pilz oder wie, habe den Namen vergessen. Die Kupplung war das beste was bis dahin auf dem Markt war und noch heute wäre. Klein, Zierlich und Funktionssicher und vor allem, sie kuppelte sicher und sehr leicht ein. Ich hatte 4 Stück zum testen und mit meinen damaligen bescheidenen Mitteln sogar an den Wagen bekommen. Ich fand sie für sehr Gut und vor allem nicht teuer für damals. Leider kam das Produkt aus dem Osten und musste hier sterben.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon oligluck » Fr 27. Nov 2015, 21:02

Moin Kurt,
ich meine, mich daran zu erinnern.
Nicht an die Kupplungen, damals war ich noch nicht trocken, sondern dass du sie irgendwann mal erwähntest. Vermutlich war das noch im Gohlag :mrgreen:

Hast du sie noch?
Und kannst du vielleicht Fotos von den Kadees machen, die man den weiter oben gezeigten Bildern vergleichend zur Seite stellen kann?

Dieser Thread behandelt ja längst nicht mehr die Frage eines Einzelnen, sondern könnte gern als "Kupplungsfindungsthread" gelten, sofern der TE damit einverstanden ist und die Rennleitung es ebenso begrüßt...
Oder du packst zwei davon in einen Umschlag und schickst sie mir, dann mache ich Fotos, mit den selben Wagen.


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 890
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Grossbahn » Fr 27. Nov 2015, 21:18

oligluck hat geschrieben:Dieser Thread behandelt ja längst nicht mehr die Frage eines Einzelnen, sondern könnte gern als "Kupplungsfindungsthread" gelten, sofern der TE damit einverstanden ist und die Rennleitung es ebenso begrüßt...


... ja na türlich - alles her was an Infos zu finden ist. Das ist ja der Sinn dieses Threads.
Gruß von der Ostseeküste

Frank

"Ob das Radio ist, ob das Fernsehen ist, ich mach diese Scheiße gelegentlich nur an, um zu sehen, wie gelogen und manipuliert wird."
Benutzeravatar
Grossbahn
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:17
Wohnort: An der Ostsee

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Grossbahn » Fr 27. Nov 2015, 22:04

Schachtelbahner hat geschrieben:In den 1960er kam eine Kupplung aus dem Osten, Pilz oder wie, habe den Namen vergessen. Die Kupplung war das beste was bis dahin auf dem Markt war und noch heute wäre. Klein, Zierlich und Funktionssicher und vor allem, sie kuppelte sicher und sehr leicht ein. Ich hatte 4 Stück zum testen und mit meinen damaligen bescheidenen Mitteln sogar an den Wagen bekommen. Ich fand sie für sehr Gut und vor allem nicht teuer für damals. Leider kam das Produkt aus dem Osten und musste hier sterben.


Du meinst bestimmt die PIKO-i-Kupplung?

Hier: http://www.rbd-breslau.de/71-tips/83-ku ... g-001.html
Gruß von der Ostseeküste

Frank

"Ob das Radio ist, ob das Fernsehen ist, ich mach diese Scheiße gelegentlich nur an, um zu sehen, wie gelogen und manipuliert wird."
Benutzeravatar
Grossbahn
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:17
Wohnort: An der Ostsee

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Schachtelbahner » Sa 28. Nov 2015, 00:36

Oliver.

Ich hatte schon nach Bildern im Archiv gesucht und keine Gefunden, sind mit dem alten PC entsorgt. ich werde welche machen.

Die Kupplung habe ich nicht mehr, ich glaube verkauft. Davon haben wir ja gelebt.

Groosbahn.

Ja, das ist die richtige. Also doch noch gut in Erinnerung.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Schachtelbahner » Sa 28. Nov 2015, 17:57

Hier Bilder von der Kadee Kupplung

Damit kann ich störungsfrei auf meiner Anlage fahren und im Bahnhof ohne Probleme rangieren. Zu einer Überpufferung kommt es nicht.

Die Wagen wurden mit den NEM Schächten von Roco nachgerüstet was nie Optimal ist. Ich müsste direkt suchen ob ich welche mit Serien NEM Schacht habe, das ist ja alles altes Material.
k-DSC02573.JPG
k-DSC02573.JPG (57.22 KiB) 137-mal betrachtet
.

k-DSC02576.JPG
k-DSC02576.JPG (52.63 KiB) 137-mal betrachtet


Einige Wagen wurden mit den Umbaukupplungen von Kadee umgerüstet, die Roco Aufnahme hat nicht gepasst, bei denen ist der Kupplungsabstand etwas enger. Ein Puffer an Puffer fahren ist aber nicht möglich, die Kulisse schwenkt nicht weit genug aus obwohl ich große Radien habe. Federpuffer sind da auch keine Option, die Normgleise sind einfach zu eng.

Wenn wir das Vorbild nehmen mit seinem Radius von 200 m, ist das in H0 ein Radius von 2,30 m, also D = 4,6 m. Bei solchen Radien haben wir mit Puffer an Puffer fahren keine Probleme.

Ich habe mir einige Schnellzugwagen von LS Models zugelegt. Da kann ich mit der Fleischmann Bügelkupplung oder Kadee Kupplung fahren, die sind immer dicht und fahren anstandslos durch jeden Bogen. Ein Mindestradius von 43 cm ist aber einzuhalten. Also nix für R1 von Mä. :mk5:

Zum Preis soviel. Bestellt wurde bei Kadee direkt zu einer Zeit wo der $ sehr günstig stand.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Grossbahn » Sa 28. Nov 2015, 22:02

Hallo Kurt,

danke für die Bilder, optisch gefällt mir die Kadeekupplung jetzt am besten.
Das mit den Abständen muss man ausprobieren, ich denke auch die Kulisse spielt da eine große Rolle.
Auf den Bildern sehe ich, dass feststehende Puffer für mich nicht in Frage kommen. Ja eben Spurnull federpufferverwöhnt. :zwnk:
Gruß von der Ostseeküste

Frank

"Ob das Radio ist, ob das Fernsehen ist, ich mach diese Scheiße gelegentlich nur an, um zu sehen, wie gelogen und manipuliert wird."
Benutzeravatar
Grossbahn
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:17
Wohnort: An der Ostsee

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Schachtelbahner » So 29. Nov 2015, 14:21

Hallo Frank.

Dann hast Du ja viel vor alle Wagen mit Federpuffer auszustatten. Ein Allheilmittel ist das leider nicht. Die Kadeekupplung hat leider den Nachteil, dass sie unter Zug etwas auseinander geht, also lang wird. Um zu erreichen, dass die Wagen unter Zug Puffer an Puffer fahren müsste die Kupplung mit Untermaß eingebaut werden, das heißt, die Klauen wären hinter und nicht vor dem Puffer, dann ist ein Kuppeln aber nicht mehr möglich.

Auf dem Foto ist ja ein relativ großer Pufferabstand den man einige zehntel mm verringern kann, die Kulissenführung etwas zurück versetzten. Der Abstand würde sich dann verringern nur kann ich dann nicht mehr im Bogen einkuppel und beim Zurückdrücken der Wagen würden sich die Federpuffer nicht genug eindrücken, der Federdruck ist zu groß, um zu kuppeln. Du kannst die H0 Wagen nicht mit Spur 1 gleichsetzten, dort ist eine wesentlich größere Masse unterwegs.

Für mich ist wichtig:
1. leichtes sauberes kuppeln
2. dichter Pufferabstand
wobei 1 am wichtigsten ist.

Bei Kadee gibt es 4 unterschiedliche Längen für NEM. Beim Umrüsten musst Du alle 4 verschiedene Kupplungslängen vorhalten um mit unterschiedlichen Längen den Optimalen Abstand zu ermitteln. Eine Pauschale kann man nicht geben weil jeder Hersteller andere Masse und Führungen für seine Kulissenführung hat und die ist wichtig. Ich habe ja geschrieben, dass meine LS Wagen dicht sind, auch mit Kadee. Ein kleiner Spalt ist unter Zug zu erkennen, den vernachlässige ich und kann damit sehr gut leben.

Ich hoffe Du hälst uns auf dem laufenden.
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon oligluck » Mo 30. Nov 2015, 18:29

Moin,
auch von mir Danke für die Bilder!

Gut, sie bestärken mich in der positiven Meinung, die ich ohnehin schon zu den Kadees hatte. selbst der Pufferkuss ist hinreichend gut erreicht :hpy:
(vergleiche hierzu die "Kurz"kupplungen auf meinen Bildern)

Ich hatte schon seit einer Weile vor, ein paar Sätze davon zu montieren, an ausgesuchten Wagen.


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 890
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Welches Kupplungssystem?

Beitragvon Schachtelbahner » Fr 18. Dez 2015, 18:10

HF110c hat geschrieben:
Grossbahn hat geschrieben:... und welche wären das?

Du mußt wissen, ich bin neugierig - und wenn man neugierig ist, dann muss man alles wissen. :mrgreen:

Eine von beiden ist auch dein Favorit. Die andere ist eine SBK, deren Hersteller ich aber für mich behalte.

Lieben Gruß

HF110c


Hallo Hochfrequenz.

Ich finde den Hinweis SBK nicht zu nennen total schwach, dann sollte man ganz schweigen, man hat ja nichts zu sagen oder und neugierig sind wir auch oder ist das ein Alleinstellungsmerkmal von Dir? Und das will ein Moderator sein?

@ Frank, wir warten auf deine Wasserstands Meldung. Wie bist Du mit den Kupplungen verblieben und wie mit den Federpuffer?
Grüße vom Schachtelbahner Kurt
und bleibt negativ

Nicht vom Leben träumen sondern Träume erleben.
40 Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/channel/UC_BKRQ ... -m0nghcywA
Schachtelbahner
Lokführer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 13. Okt 2013, 16:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Welches Bauteil ist hier verbaut?
Forum: Stellwerk
Autor: Schachtelbahner
Antworten: 7
Welches Gleissystem?
Forum: Gleisbau
Autor: Grossbahn
Antworten: 34

Zurück zu Fahrzeugbau

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron