Von Breitenbach nach Rosenheim V3




D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon VT11.5-Schaffner » Fr 21. Aug 2020, 09:08

Hallo Michael,

schön, daß bei Dir der Modellbahngeist wieder erwacht ist.

Ich würde für Dein nächstes Projekt eine Modulanlage vorschlagen.
Die kannst Du dann 2020 von den USA mit nach Deutschland nehmen.

Grüße

Michael
Wer über den Tellerand schaut, erweitert sein Horizont!
Wo ich wohne habe ich zwei davon zur Auswahl :frAge:
VT11.5-Schaffner
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 18:37

von Anzeige » Fr 21. Aug 2020, 09:08

Anzeige
 

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon HF110c » Mo 7. Sep 2020, 11:29

Moin,
michaelrose55 hat geschrieben:Da ich Fahrzeuge und Gleise von meinen vorhergehenden Anlagen noch habe muesste ich nur neues Sperrholz kaufen. Ich denke nicht dass ich die naechsten 2 Jahre nur so herumsitzen kann...

vielleicht bist du jetzt an genau jenem Punkt, der mir vor rund zwanzig Jahren den richtigen Impuls gab? Bau dir ein Rangierspiel. Das Ding ist transportabel, lässt sich schnell bauen und man hat etwas zum Spielen. Gerade der letzte Aspekt ist für die Motivation enorm wichtig. Oder willst du tatsächlich zwei Jahre ohne Modellbahn verbringen? Wobei... ...die letzten Jahre hast du auch nur eine Großbaustelle an die nächste gereiht.

Mit nachdenklichen Grüßen
HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 584
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon Allstromer » Mo 7. Sep 2020, 13:56

Ich denke auch schon über so ein kleines Brett mit Weichen etc. nach, einfach um da ein wenig Rangierbetrieb machen zu können. Ich habe eh so viele kleine Schienenhuster, die nicht viel Strecke brauchen.
Wie heißt nochmal dieses Rangierspiel von dem Allan?
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 267
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon HF110c » Di 8. Sep 2020, 18:14

Moin,
Allstromer hat geschrieben:Ich denke auch schon über so ein kleines Brett mit Weichen etc. nach, einfach um da ein wenig Rangierbetrieb machen zu können. Ich habe eh so viele kleine Schienenhuster, die nicht viel Strecke brauchen.
Wie heißt nochmal dieses Rangierspiel von dem Allan?

fein, dass du dich mal mit so etwas beschäftigen magst. Mach das Ding nicht zu kurz, wenn du mal eine etwas längere Lok oder etwas längere Wagen einsetzen willst.

Du meinst sicher den .

Lieben Gruß
HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 584
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Von Breitenbach nach Rosenheim
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 168
Von Breitenbach nach Rosenheim II
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 370

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron