Von Breitenbach nach Rosenheim V3




D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon usstation » Di 19. Mai 2020, 17:23

:serVus: Michael, danke. Allerdings wird es bei mir nicht so groß. Aber Inspirationen sind von deinen Bildern vorhanden.
Werde weiter beobachten.

Bleibt Gesund.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 988
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

von Anzeige » Di 19. Mai 2020, 17:23

Anzeige
 

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon michaelrose55 » Mi 20. Mai 2020, 23:00

Habe gerade meinen ersten bestellt. Ich brauche ihn fuer meine Arbeit aber ich werde ihn auch fuer's Hobby einsetzen .
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon usstation » Do 21. Mai 2020, 14:03

:serVus: Michael, ja ich kenne einige Mobau Kollegen die einen 3 D drucker haben und sind begeistert. Einige bauen selbst bis Spur G. Wünsche viel Spass mit deinem Gerät.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 988
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon michaelrose55 » Fr 29. Mai 2020, 23:41

Heute ist mein 3D-Drucker eingetroffen. Momentan druckt er ein Testobjekt aus:

Bild


Bild


Bild
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon usstation » Sa 30. Mai 2020, 18:05

:mx10: :mx10: Nun, das nenn ich mal ein "Gutes Stück. Die anderen 3-D drucker die ich kennne, haben nicht so ein schönes Gehäuse. Sieht Edel aus. Was hast du dir den als Testdruck ausgesucht? Wie groß kannste denn Drucken? Sommerliche Grüße aus Bochum.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 988
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon michaelrose55 » Sa 30. Mai 2020, 21:38

Hallo Norbert,

der Drucker kann 365x240x240mm drucken mit 2 Duesen. Ich teste zur Zeit mit verschiedenen Testobjekten die vom Hersteller mitgeliefert wurden. Sieht soweit alles sehr gut aus!
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon usstation » So 31. Mai 2020, 12:45

michaelrose55 hat geschrieben:Hallo Norbert,

der Drucker kann 365x240x240mm drucken mit 2 Duesen. Ich teste zur Zeit mit verschiedenen Testobjekten die vom Hersteller mitgeliefert wurden. Sieht soweit alles sehr gut aus!


Hallo Michael, das sind schon Ordentliche Maße. Da kannste gut was mit machen.
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 988
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon Allstromer » So 31. Mai 2020, 13:34

Oha, ordentliches Gerät aber auch ordentlicher Preis.

Ich freue mich auf Erfahrungesberichte und Testdrucke, gerne in unserem Themenbereich .

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon michaelrose55 » Mi 10. Jun 2020, 01:01

Ich denke schon seit mehreren Wochen darüber nach die Anlage wieder abzubauen. Es kommt einfach keine Freude auf wenn ich an dem Ding arbeite.

Allerdings habe ich beschlossen dass ich zumindest noch ausprobiere wie meine Felslandschaft mit ein wenig Farbe aussehen würde. Daher habe ich heute schnell alles mit dem Tusche-/Alkoholmix eingesprüht um eine graue Grundfarbe zu erzeugen:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Beitragvon usstation » Do 11. Jun 2020, 14:13

:serVus: Michael, :mx13: Nun, bei deinem Großen Projekt kann ich mir vorstellen das mann irgendwann keine Lust mehr hast oder nur noch wenig. Gut, du hast den Platz und auch die Maschienen dafür. Aber es hat doch gut angefangen und die zu letzt aufgetragene Grundfarbe passt. Wie du ja wahrscheinlich gelesen hast baue ich auch ab. Allerdings um etwas Neues aufzu bauen. Wo ich schneller drann kommen kann, wenn mal etwas nicht so läuft. Außerdem können max 2 Pers. meine Anlage bestaunen, dann ist das Zimmer wegen Überfüllung geschlossen. Ich fahre jetzt erstmal im Urlaub und da werde ich mal so einige Ideeen durch den Kopf gehen lassen. Ich werde es auf einer guten Höhe aufbauen und dann in Modulbauweise eins nach den anderen Aufbauen. Ich benutze mein vorhandenes Schienen material und erspare mir den Neu Kauf. Lass den Kopf nicht Hängen. Denn unser Hobby sollte Spaß machen.

Liebe Grüße an deine Gattin.

Bleibt Gesund
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 988
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Von Breitenbach nach Rosenheim II
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 370
Von Breitenbach nach Rosenheim
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 168

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron