Von Breitenbach nach Rosenheim II

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Mo 19. Sep 2016, 20:32

Dies ist die zweite Version meiner deutschen H0-Anlage "Von Breitenbach nach Rosenheim". Nachdem ich die N-Spur G&AM abgebaut habe will ich es zur Abwechslung mal wieder mit einem deutschen Thema versuchen. Abwechslung bereichert das Leben!

Zur Zeit arbeite ich noch an der Gestaltung meiner Raeumlichkeiten aber da ich immer wieder nach meinen Plaenen gefragt werde habe ich mich entschlossen heute schon einmal den neuen Thread zu starten und den Gleisplan zu veroeffentlichen, so wie er heute existiert. Kleinere Aenderungen sind zu diesem Zeitpunkt noch moeglich.

Das Thema ist - wie so oft - eine zweigleisige Haupt- und eine eingleisige Nebenstrecke.

Bild

Eine pdf-Datei des Plans gibt es .

Die Anlage wird mit Tillig Elite-Gleis gebaut da ich davon noch reichlich Bestand habe. Baubeginn wird etwa Mitte Oktober sein
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon MP3105 » Mo 19. Sep 2016, 22:08

Auf den ersten Blick ein recht interessanter Gleisplan.
So wie ich das fürs erste beurteilen kann sogar besser als deine alte G&AM Anlage.

Wenn man sich den Gleisplan im Ganzen betrachtet, sollte man meinen du hast eher an Raumgröße dazugewonnen.

Wirklich eine sehr gelungene Kombination zwischen Haupt- und Nebengleis.
Sehr interessant finde ich auch dass man die Anlage wie durch ein Labyrinth begehen kann.

Einziges Manko sind die sehr Eng gezogenen Gleisradien am unteren Schenkel deines Stadtbahnhofs.
Im Gegensatz dazu ist Die Gleis- und Straßenführung im Stadtteil sehr gut gelungen.
Die Bahnhöfe sind dir dieses mal allesamt gut gelungen. Da ist doch eine jahrelange Erfahrung erkennbar.

Ich wünsche dir auf jeden viel Spaß bei deiner neuen Anlage und bin schon gespannt auf deine ersten Anfänge.
Schöne Grüße
Michael
MP3105
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 22:16

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Mo 19. Sep 2016, 22:11

Einziges Manko sind die sehr Eng gezogenen Gleisradien am unteren Schenkel deines Stadtbahnhofs.

Welche Kurve meinst Du? Alles was braungelb gefaerbt ist liegt im Tunnel und ist nicht sichtbar. Der geringste sichtbare Radius der Hauptstrecke betraegt 1.20m.
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon MP3105 » Mo 19. Sep 2016, 22:22

Oh Sorry
Hab ich auf die Schnelle nicht erkannt.
Ich nehme natürlich alles zurück.
Das macht den Stadtbereich dann noch mal zusätzlich interessanter.
Schöne Grüße
Michael
MP3105
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 22:16

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon H0er » Di 20. Sep 2016, 15:48

Hallo Michael!

Dann mal gut Holz, dein Breitenbach nach Rosenheim I war ja auch nicht von schlechten Eltern!

Von meiner Seite wären mir das zu viele Gleise auf der Fläche!

Auch die Länge ( wenn ich richtig liege ist der Raste 50 cm ??) im Hauptbahnhof sind mit ca. 3 m "NUR" für Lok + 8 maßstäblichen Waggons geeignet, wäre da nicht ein bisschen mehr Länge besser???

...oder ich hab mich verzählt......dann schon mal sorry!

In einem anderen Forum wurde der Nebenbahnhof schon mal als "Spaßbremse genannt, da kommen immerhin 4 Nebenstrecken zusammen, sollten da nicht ein bisschen mehr Gleise zur Verfügung stehen???


...ABER DIR SOLL ES GEFALLEN...Niemanden sonst!

Ich freu mich schon wieder auf deine zügigen Baufortschritte und deine gelaserten Häuser usw. usw.

Wird es auch eine Oberleitung geben?

Liebe Grüße über den Teich....

...wünscht Gottfried
H0er
Lokführer
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:58

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Di 20. Sep 2016, 17:59

H0er hat geschrieben:Hallo Michael!

Dann mal gut Holz, dein Breitenbach nach Rosenheim I war ja auch nicht von schlechten Eltern!

Von meiner Seite wären mir das zu viele Gleise auf der Fläche!

Auch die Länge ( wenn ich richtig liege ist der Raste 50 cm ??) im Hauptbahnhof sind mit ca. 3 m "NUR" für Lok + 8 maßstäblichen Waggons geeignet, wäre da nicht ein bisschen mehr Länge besser???

...oder ich hab mich verzählt......dann schon mal sorry!

In einem anderen Forum wurde der Nebenbahnhof schon mal als "Spaßbremse genannt, da kommen immerhin 4 Nebenstrecken zusammen, sollten da nicht ein bisschen mehr Gleise zur Verfügung stehen???


...ABER DIR SOLL ES GEFALLEN...Niemanden sonst!

Ich freu mich schon wieder auf deine zügigen Baufortschritte und deine gelaserten Häuser usw. usw.

Wird es auch eine Oberleitung geben?

Liebe Grüße über den Teich....

...wünscht Gottfried

Mehr Laenge im Hauptbahnhof ist leider nur schwer zu bekommen aber 8 Wagen sind ja auch nicht zu verachten!

Der Gleisplan ist ja noch nicht absolut endgueltig, da arbeite ich noch daran. Mir gefaellt er trotzdem auch so wie er jetzt ist! Und ja, zumindest die Hauptstrecke ist elektrifiziert.
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Mi 21. Sep 2016, 23:46

Etwas Fortschritt: der Raum fuer den neuen Schattenbahnhof West entsteht!

Bild


Bild
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Do 22. Sep 2016, 15:06

Gestern habe ich eine kleine Aenderung an dem hinteren Nebenstreckenbahnhof gemacht:

Bild


Und als !
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon usstation » Fr 23. Sep 2016, 18:41

:serVus: Michael, :fig55: :mx10: und ich dachte ich sehe nichts von deiner Arbeit.
Der Neue Plan gefällt mir. Aber bitte nicht überschlagen.
:bb1: 28 Tage und der rest von heute(23.09.2016)
Herzliche Grüße

Norbert (usstation)

It´s Not the Destinaton
It´s the Journey

US-Anlage in H0
LGB Bahn
Benutzeravatar
usstation
Zugführer
 
Beiträge: 1067
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:46
Wohnort: Bochum

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim II

Beitragvon michaelrose55 » Fr 23. Sep 2016, 18:48

usstation hat geschrieben::serVus: Michael, :fig55: :mx10: und ich dachte ich sehe nichts von deiner Arbeit.
Der Neue Plan gefällt mir. Aber bitte nicht überschlagen.
:bb1: 28 Tage und der rest von heute(23.09.2016)

Norbert,

ich ueberschlage mich schon nicht! Ich kann Dir zwar nichts fest versprechen aber der Startschuss fuer die neue Anlage soll Mitte Oktober fallen. Da wird man zur Zeit Deines Besuchs leider noch nicht viel sehen koennen...
Michael


michaelrose55
Fahrdienstleiter
 
Beiträge: 2293
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 20:53
Wohnort: Orange City, Florida, USA

Nächste


Ähnliche Beiträge

Von Breitenbach nach Rosenheim
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 168
Von Breitenbach nach Rosenheim V3
Forum: Europa
Autor: michaelrose55
Antworten: 433

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron