Meine Anlage Krakow

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon jowiad » Sa 12. Sep 2015, 18:26

Grüß' Dich, Klaus,

die Proportionen einer Segmentbogenbrücke hast Du, so weit ich das überhaupt zu beurteilen vermag, sehr gut getroffen, auch daß sie sich nicht sehr hoch über das erhebt, was sie überqueren soll, trifft sich mit den Bildern in meiner Erinnerung. Daß Du die alte Fahrbahn mit ihren Szenen weiterhin benutzen kannst, stellt sicher auch einen angenehmen (Neben-)Effekt dar. Dennoch habe ich, wohl einfach meiner Unwissenheit geschuldet, ein Problem mit dem, was die Brücke kreuzt: eine Bahnstrecke - ich verbinde mit diesem Brückentyp überwiegend die Überquerung fließender Gewässer. Persönlich hätte ich den Brückentyp an dieser Stelle wahrscheinlich nicht eingesetzt, weil er mir für mein Empfinden zu schwer (=zu tief herunterragend) über der Strecke lastet - z.B. ist interessant, in welcher Höhe sich die Isolatoren des Fernmeldemmastes im Vergleich zur Unterkante der Brückenkonstruktion befinden ... Aber, wie so oft, ist das alles wohl Geschmacksache und über Geschmack sollte man nicht streiten (auch wenn's trefflich geht). Damit bleibt als Fazit was ich eingangs schon schrieb: die Proportionen sind für mich super - ob man die Brücke an dieser Stelle einbaut bleibt wohl eine Frage des persönlichen Gefallens.

Servus und ein schönes Wochenende :serVus:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Atlanta » Sa 12. Sep 2015, 23:59

Moin Joachim,

den Mast einzukürzen, dürfte Klaus wohl auch noch machen wollen, auch ließen drei parallele Isolatoren unter dem Brückengewölbe anbringen, was dann eine veränderte Leitungsführung andeutet, müßte nicht sogar ein "A"-Mast in der Kurve stehen? :mx13:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Fr 18. Sep 2015, 18:11

Hallo,

ich bin wieder etwas weiter:

Bild

Die Brücke wurde noch etwas gealtert und mit ein paar Rohren bestückt, wenn schon über die Bahn dann richtig.
Die E-Lok hatte dort nur etwas für die Höhenkontrolle zu suchen, eingesetzt wird sie auf Krakow wegen der fehlenden OL sowieso nicht.

Diese Betonbogenbrücke hatte ich dieses Jahr in Aakirkeby auf Bornholm gesehen, dort überspannte sie einst die Strecke Aakirkeby nach Sandvig der Borholmske Jernbanen, in Nexö gibt es dort ein kleines hübsches Museum und auch ein hervorragendes Buch (zwar in Dänisch) konnte ich dort erstehen.
Es war übrigens eine 1000mm Schmalspurbahn. Wenn es interessiert kann ich ja mal einen kleinen Bericht fertigmachen, ansonsten siehe
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Atlanta » Fr 18. Sep 2015, 20:50

Moin Klaus,

auf der 20 Öre Briefmarke ist die Brücke auch zu sehen.
sehr schön sind auch die lower Quarant Signale in den Stationen auch als TOBs = Train Order Boards = Abfahrtauftragssignale as Flügelsignale nach US Flügelsignalen für beide Fahrtrichtungen an einem Mast, was es in Preußen früher auch gab, daß an einem Mast Signalflügel zweier, unterschiedlicher Richtungen, befestigt waren.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Mi 30. Sep 2015, 19:35

Hallo,

auf der Anlage geht es mehr schlecht als recht weiter, immerhin habe ich schon mal die Stellprobe und den Untergrund der wichtigsten Gebäude vorgenommen respektive gebaut.

Bild

Wenn es jetzt herbstlich und ungemütlich draussen wird, geht die Saison wieder richtig los.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » So 4. Okt 2015, 16:04

Hallo,

in der Stadt hat sich einiges getan, die Strassen sind im Rohbau angelegt, die Gebäude sind ausgewählt.

Bild

Blick auf die Bushaltestelle vorm Rathaus und der Kirche.

Bild

Hier finden übrigens auch die beiden Dioramen "Sport im Stadtpark" und "Grillplatz" ihren Platz

Bild

Unter der Stadt ist etwas Elektronik verborgen und man kommt an das Untergeschoß mit der Wendel ran.

Bild

Gut läßt sich auch das herausgenommene Gelände-(Stadt-)Teil bearbeiten, hier die nötigen Gipsereien.

Bild
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Fr 9. Okt 2015, 20:10

Hallo,

in meiner Stadt ist heute was ganz Entscheidendes passiert, Vegetation ist eingezogen.
Gut macht sich das bei diesem herausnehmbaren Teil, man "saut" nicht die ganze Anlage
ein mit den statisch aufgeladenen Fasern. Auf dem Bild sieht man gut mein Eigenbauequipment
zum Begrasen.

Bild

Der Blick geht durch die Häuserschluchten:

Bild

Der Stadtpark ist erst nur hingestellt, der Hintergrund und das richtige Einpassen in die Landschaft
steht noch bevor.

Bild

Die Haupstrasse, auch hier fehlen noch entscheidende Dinge, wie z.B. der Schilderwald, eine andere
Art von Vegetation.

Bild

Noch so ein Blick auf den Kirchplatz:

Bild

Die Bahn umrundet die Stadt und verschwindet hinter der Bogenbrücke, nein, kein Tunnelportal, da
Flachlandanlage

Bild

Richtig grün wird es dann, wenn auch die Büsche und Bäume wieder eingezogen sind, die
Moba-Saison ist ja noch lang.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon 99 579 » Di 13. Okt 2015, 21:50

Hallo Klaus,

ich bin immer wieder begeistert wenn ich sehe wie Du Deine Anlage veränderst. Echt klasse.
Das verfolge ich seit wir und damals in Zeulernroda übern Weg gelaufen sind.
Bin schon gespannt wie sich das weiter entwickelt
Gruß Volker


Die über Nacht sich umgestellt, die sich zu jedem Staat bekennen, das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
Wilhelm Busch
Benutzeravatar
99 579
Lokführer
 
Beiträge: 451
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:42

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Mi 14. Okt 2015, 18:28

Hallo,

nun hat der große Coup doch geklappt, Egon hat seinen Tresorwagen

Bild

Aber bestimmt wird im die Beute wieder abgejagt und er verschwindet erst einmal wieder im Knast. :mrgreen:


@Volker
Modellbahn ist ein wunderbarer Ausgleich zum Job, macht Spass und was Freude bringt gelingt :bigOK:
Schön, dass dir meine Art Moba gefällt.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Atlanta » Mi 14. Okt 2015, 20:56

Moin Klaus,

...ach sieh an, die Olsenbande ist bei dir auch aktiv... :mx59:

Sehr schöne Szene, sehr gut eingefangen. :bigOK:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim
Forum: Vorstellung neuer Mitglieder
Autor: schwarzwald
Antworten: 16
Wie sollte meine Anlage werden?
Forum: Ideenfindung & Planung
Autor: Hans-Jörg Huhn
Antworten: 5
Meine Z Anlage
Forum: Z - 1:220
Autor: HOler
Antworten: 4
Meine erste Anlage
Forum: Europa
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Meine Anlage Sargeo
Forum: Europa
Autor: Georg89
Antworten: 139

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron