Meine Anlage Krakow

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » So 1. Feb 2015, 18:35

Hallo,

hier sind ein paar Bilder der Arbeit des Wochenendes.
Die Vegetation ist doch in dieser kurzen Zeit enorm gewachsen :hpy: .

Bild

Bild

Bild
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Krakow - kleine Bildersammlung so zwischendurch

Beitragvon Kute » Do 19. Feb 2015, 20:37

Hallo,

in diesem Monat ist noch nichts an meiner Anlage weiter passiert, keine Zeit für dieses Hobby zur Zeit :mx13: .
Trotzdem fahren manchmal auch Züge und das Leben geht weiter in Krakow ( irgendwie muß man sich ja auch mal entspannen) .
Und dabei entstehen dann auch Fotos. Wir machen einfach mal einen kleinen Rundgang:

Aus Putlitz kommt der Triebwagen um die Ecke und wird gleich Einfahrt in Krakow haben

Bild

Dort hat er Anschluß zum Wismarer der Schmalspurbahn

Bild

und zum Personenzug nach Güstrow, der hier schon in Krakow West ist:

Bild

Unterdessen geht das normale Leben in Krakow weiter, die Gülle wird aufs Feld gefahren

Bild

auf dem Güterboden werden Waren aller Art umgeladen

Bild

während andere sich schon ordentlich das Feierabendbier schmecken lassen (zu viel ?)

Bild

Einige Eisenbahnfreunde schauen sich das Traditions-BW an

Bild

mit seinem Signalpark

Bild

Mecklenburg ist doch ein schöner Landstrich mit seiner ruhigen Landschaft

Bild

seinen vielen Gewässern

Bild

und seinen manchmal doch sehr eigenartigen Gestalten ( :lwgsmiley: )

Bild

Ansonsten ist Ruhe auf diesem kleinen Landbahnhof mit seinen langen Gleisen

Bild

Nur manchmal rattert ein Zug, wie hier der Express nach Moskau, über die Schienen dieser wichtigen Nebenbahn

Bild

Ich hoffe diese kleine Bildergeschichte des Rundganges über meine Anlage hat etwas gefallen.
Demnächst gibt es dann hoffentlich auch wieder Baufortschritt.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Jendris » Do 19. Feb 2015, 20:45

Hallo Klaus,
es muss nicht immer (Bau-)Fortschritt sein - ich finde es sogar ganz schön, einfach ein paar lebendige Eindrücke Deiner Bahn hier zu sehen.
Der Flair des Ostens unserer Republik, gepaart mit manch kleinem westlichen Einfluss der 90er.
Ich meine dies in keinem Fall negativ - ganz im Gegenteil. Es erinnert mich an meine Erlebnisse, die ich nach der Wende machen durfte.
Es gefällt mir - Du hast sehr schöne Szenen festgehalten.

Gruß
Jendris
Jendris
 

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon 99 608 » Do 19. Feb 2015, 21:00

Moin,
sehr schön :bigOK:

Ich finde so etwas sogar ein bisschen schöner als Baubilder, da auf denen die Dinge meist nicht fertig sind. Mal schöne, durchgestaltete Landschaften zu sehen, macht schon Spaß. Dein Bahnhof erinnert mich immer wieder an die Aufnahmen im Bildband "DDR REICHSBAHN - Ende einer Ära" vom HEEL-Verlag. Vor allem gefallen mir die langgestrecken Bahnhofsgleise.

VG MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Atlanta » Do 19. Feb 2015, 21:27

Moin Klaus,

der von dir dargestellte Zug auf dem letzten Bild, ist doch nicht der Ost - West - Expreß von Paris <--> Moskau oder wohl eher ein mit Langstecken Schlafwagen, russischer Bauart, ausgestatter Zug, mit dem die Besatzungstruppen ihre Truppentransporte realisierten?

Noch im Jahr 1991/92 gab es in fast jedem größeren Bahnhof bzw. Bahndirektion ein Büro des Sovietischen Mititärtranportkommandantur, wo Militärtransporte per Bahn organisiert wurden. Ich hatte während meiner Tätigkeit bei der DR als RBD Kurier für Dienstpostbefehle, auch manchmal Züge der Sovietischen Besatzungstruppen genutzt, um meine Dienstpost ordnungsgemäß zustellen zu können, war zwar nicht gern gesehen, von den Kollegen eher nicht praktiziert worden, da hatte ich aber keine Berührungsängste, 'nen besseren Personenschutz als im Militärzug gabs halt nicht. :mx54: :lwgsmiley:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon jowiad » Fr 20. Feb 2015, 00:10

Grüß' Dich, Klaus!

Richtig schöne Schlaglichter auf das Leben in Krakow zeigst Du uns hier - gleichermaßen eindrucks- (der Blick im vorletzten Bild über die Länge des Bahnhofs) wie stimmungsvoll (gleich im zweiten Bild der auf seine Passagiere wartende Wismarer)! Herzlichen Dank dafür!

Servus und weiterhin viel Spaß mit Deinem schönen Bahnhof :serVus:

Joachim
... und hier bin ich als Modell-/Modulbauer daheim: http://bockerl.de/
Benutzeravatar
jowiad
Lokführer
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 10:17

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » So 1. Mär 2015, 18:34

Hallo,

ich danke Euch für Eure doch sehr positiven Kommentare und will noch ein bißchen mehr solche kleinen Geschichten hier erzählen !

Heute war der kleine Klaus mit seiner neuen Kamera am Bahndamm und hat den regen Eisenbahnverkehr in Krakow auf seinen Film gebannt.
Immer auf der Hut vor der Trapo (Transportpolizei) und dem ABV (Abschnittsbevollmächtigten), denn das Fotografieren war bei der DR strengstens untersagt.

Das Triebfahrzeug des Personenzuges nach Meyenburg hat er leider nicht mehr erwischt:

Bild

Die 52er setzt sich an die Spitze ihres kurzen Nahgüterzuges.

Bild

Überhaupt sind die ehemaligen Stars der Hauptbahn durch die Elktrifizierung und Verdieselung zu untergeordneten Diensten im Nebenbahnnetz
der DR abgewandert, so auch die formschöne Reko-41er, die hier diese ältere Doppelstockteil durch die Land fährt:

Bild

Ganz arg hat es die 01 erwischt, da die vorgesehene 110 wieder mal in der Lokwerkstatt steht, muß sie heute
den einen Waggon als Lumpensammler befördern.

Bild
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Sa 22. Aug 2015, 20:49

Hallo,

nach langer Sommer-Abstinenz habe ich mal wieder ein wenig Neues auf der Anlage zu vermelden.
Der doch recht eintönige Innenraum der östlichen Wendel

Bild

wird umgestaltet. Ich werde hier etwas kleinstädtische Altstadt darstellen, Gebäude und Kleingewerbe sind genug vorhanden.
Zuerst gilt es die Fundamente für die zukünftige Bebauung festzulegen.

Bild

Dieses ganze Teil soll auch weiterhin zum Herausnehmen sein, da ein großer Teil der Elektronik im Untergrund sich befinden.
Mein Diorama Bauglaserei soll hie auch wieder seinen Platz finden.

Bild
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Kute » Sa 12. Sep 2015, 17:38

Hallo !

Ich habe in der linken (Ost) Ecke wieder etwas weiter gemacht, die alte Brücke hat mir so nicht so recht gefallen

Bild.

Was sagt ihr zu einer Bogenbrücke in Betonausführung? Hier allerdings noch im Rohbau

Bild

Die alte Fahrbahn kann ich hierbei samt Szene wiederverwenden.
Gruß Klaus
Bild
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

mein Blog:
Benutzeravatar
Kute
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:12
Wohnort: Neustrelitz

Re: Meine Anlage Krakow

Beitragvon Atlanta » Sa 12. Sep 2015, 18:01

Hallo Klaus,

planst du Oberleitung zu verlegen, dann würde ich die Bogenbrücke so 1 cm oder 2 cm höher setzen denn mitsamt der niedrigen Brückenfahrleitung darf der Pantograph ja nicht am Brückengewölbe hängenbleiben?

Eine Bogenbrücke aus Beton hat aber nicht jeder, außerdem sieht diese ganz gut aus und reflektiert das Ingenieurwesen der Brückenbaukunst wieder, die seinerzeit angewendet wurde, diese moderne Brücke zu errichten.
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Rahmenbau für meine Anlage
Forum: Ideenfindung & Planung
Autor: MP3105
Antworten: 6
Schwarzwald Rüdiger Meine Anlage-Altenlotheim
Forum: Vorstellung neuer Mitglieder
Autor: schwarzwald
Antworten: 16
Meine erste Anlage
Forum: Europa
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Meine Z Anlage
Forum: Z - 1:220
Autor: HOler
Antworten: 4

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron