H0 Anlage "Wittenburg"

D, A, CH, sowie Rußland und der Rest von Europa, außer Türkei und Griechenland

Moderator: Manuela

Forumsregeln
H0 - Modellbahnanlagen - 1:87

Unterforen:
Länderbahnen - Kingdom Railways
TT - Modellbahnanlagen - 1:120
N - Modellbahnanlagen - 1:160
Z - Modellbahnanlagen - 1:220

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » Sa 19. Sep 2015, 20:15

Hallo Moritz.

Das kann ich dir Sagen. :serVus:

Das ist meine Eigenbau H0e 99 4512 mit Außenrahmen.

Hier die 99 4512

Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » Fr 25. Sep 2015, 18:52

Hallo Modellbahner. :mx7:


Hier zeige ich mal was man alles selber bauen kann aus ganz einfachen Mittel.
Es macht Spass Nadelbäume und Laubbäume selber zu bauen. Nicht zu vergessen, die Sträucher, Büsche und natürlich auch Hecken wie die hier.



Hier noch kleine Sträucher.



Auch kleine und mittere Laubbäume.



Und nun die Fichten, Tannen klein 5cm bis 26cm.

Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » Sa 26. Sep 2015, 14:42

Hallo Modellbahnfreunde. :mx7:

@Jürgen.

Hier habe ich meine Variante, wie ich meine Tannen, Fichten baue. Zuerst wird der Rohling gefertigt. Den habe ich aus einen Schaschlikspieß und aus 0,4mm Messingdraht gebaut.
Hier mal der Rohling links und mit 6mm Fasern aufgebracht die von Oben nach Unten gepustet wurde. So hat man schon den Typische Tannenform.



Rechts mit den 6mm Fasern, und links wurden nochmals 2mm Fasern aufgebracht. Die 2mm Farsern aufbringen muß der Baum auf den Kopf gestellt werden, also von der unteren Seite Begrasen sehr wenig und gleichmäßig aufbringen.


Nun ist die Tanne soweit fertig (links), ich habe die Tanne nun in einen Akkuschrauber Eingespannt um den Turf aufbringen zu können. Durch die Dehrbewegung des Akkuschraubers wird nun der Sprühlack aufgebracht, und nun kommt der Turf wieder von unten auf die Fasern aber Sparsam Aufbringen, durch die Drehbewegung wird der Turf gleichmäßig auf die Zweige verteilt.
Noch ein Hinweiß, nur im 2. Gang den Akkuschrauber benutzen. Sonst wenn man den ersten Gang nimmt kann es Passieren, das keine Halme mehr an den Zweigen mehr sind durch die Fliekraft.
Hier rechts mit 6mm und 2mm Fasern bestreut und links wurde nun der Turf aufgebracht.



Und hier wieder einige Tannen, Fichten.

Auch für meine Anlage „Wittenburg“ habe ich heute einige Fichten gebaut. Für die Anlage werden reichlich Tannen, Fichten benötigt und so muß ich auch für meine Anlage so ca. 300 Bäume rechnen und so werden gleich welche Angefertigt.
Hier habe ich mal ein paar Bilder.





Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » So 27. Sep 2015, 11:38

Hallo Jürgen.

Zu 1, ich nehme immer Sprühlack farblos. Mit Sprühkleber habe ich keine gute Erfahrung gemacht.
Zu 2, Woodländ Turf fein in den Farben Oliv, Unkraut und dunkelgrün.
Zu 3, man kann es machen ich mache es nicht, da es sehr gut hält.

Viel spass beim ausprobieren.
Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon Manuela » Do 15. Okt 2015, 18:35

Hallo Frank,
das was Du baust ist schon eine Liga für Sich. Diese Ideen für`s Selber- und Umbauen muß man erstmal haben, ich hab schon einige tolle Sachen bei Ausstellungen gesehen, aber Deine Bauten sind Klasse. Ganz besonders der Schrankenposten 8 mit der Lampe über der Tür ist erste Sahne.Ist daß das Schrankenwärterhaus von Auhagen?
Auch Deine Selbstbauloks sind richtig gut :bigOK:
Benutzeravatar
Manuela
Schaffner
 
Beiträge: 246
Registriert: So 14. Jun 2015, 11:36
Wohnort: Nähe Hannover

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » Sa 17. Okt 2015, 17:34

Hallo Manuela. :mx7:

Danke für die Blumen. Ich versuche immerwieder was neues zu bauen vorallem selber herzustellen.
Das ist noch nicht alles, was ich selber baue. Da ich auch meine Oberleitung selbst baue wo schon somancher verzweifeln würde.
Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » So 13. Dez 2015, 13:09

Hallo Modellbahnfreunde. :mx7:

Nun nach einer längeren Pause melde ich mir mal wieder mit mein Anlagenprojekt „Wittenburg“.
Da ich Arbeitsbedingt sehr eingeschränkt bin und kaum Zeit habe, wurden nun mal wieder ein paar Tannen in verschiedenen Höhen gebaut.
Für sechs Tannen lohnt es eigentlich nicht, die Tannen zu begrünen. Da ich erst ab einer Menge von ca. fünfzig Stück mit den Begrünen anfange. Aber egal, mir Juckte es mal wieder in den Fingern einige Tannen zu bauen.
Für meine Anlage „Wittenburg“ ist das ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein, wenn ich das so sehe was ich für die Anlage benötige. Hier werde ich so um die 500 Stück erst mal Planen.
Da das Wetter nicht so bescheiden ist, mussten die Aufnahmen drinnen gemacht werden. Aber ich hoffe das es nicht Stört beim betrachten der Bilder.
Hier die nun gefertigt wurden. :bigOK:





Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » Do 24. Dez 2015, 18:12

Hallo Modellbahnfreunde. :mx7:

Nun ist es wieder soweit, Weihnachtszeit Modellbahnzeit. Auch auf meiner Anlage „Wittenburg“ ist wieder Bahnzeit angesagt. Aber bevor der Betrieb aufgenommen werden kann, müssen Reinigungsarbeiten gemacht werden um ein sicheren Betriebsablauf zu garantieren.
Also los ging es Abdeckfolie runter und das Gleisreinigen geht los. Auch der Staubsauger hat Höchstarbeit die gesamte Anlage vom Staub zu befreien.
So nun ist alles fertig und der Fahrbetrieb kann beginnen. Wie immer fängt alles mit der Aufrüstung der Lok im Bw an, bevor sie vor dem Zug fahren wird.
Eine 95 kam gerade von einen schweren Einsatz zurück und wird am Kohlebansen mit Kohle aufgerüstet und dann geht es in den Schuppen.
Hier die 50.0 die gerade zu ihrer Zug sich begibt. :bigOK:



Nun ist sie an ihren Zug gefahren und wartet auf das Abfahrtsignal.



Nach etwa 10 min, wurde das Ausfahrtsignal auf Fahrt frei gestellt und der Zug fährt aus dem Bahnhof „Wittenburg“ aus. Etwa nach 5 min Quert der Zug den Schrankenposten Nr.8 und kann nun kräftig beschleunigen.



Die 50.0 hat nun sich kräftig ins Zeug gelegt und befährt gerade die langgezogene Kurve die in den Tunnel führt.



Nun sind wir ca. 30 km weiter und vor dem Tunnel steht gerade eine 23.10 mit ihren Personenzug der aus Hechtwagen besteht. Vom Blockstellwerk aus wurde gerade das Blocksignal vor dem Tunnel auf fahrt frei gestellt und die 23.10 setzt sich nun in Bewegung. :bigOK:





Wieder 30 km zurück, wo gerade die 50.0 mit ihren Zug in den Tunnel verschwunden ist, taucht nun die 23.10 mit ihren Zug wieder auf. Nun ist es nicht mehr weit bis sie in den Bahnhof „Wittenburg“ einfährt. :bigOK:



Nun ist der Zug mit der 23.10 am Schrankenposten Nr.8 angekommen. Jetzt sind es nur noch 5 min bis um Bahnhof „Wittenburg“.



Mit der 50.0 sind wir nun wieder 30 km weiter gefahren, wo sich schon am Tunnelausgang schon einige Fotografen Stellung bezogen haben. Kurz vor dem Ende des Tunnels hat die 50.0 ein Signalpfiff gegeben und nun kommt sie aus dem Tunnel, und wieder ist eine schöne Aufnahme entstanden. :bigOK:



Nun sind wir wieder in „Wittenburg“ in der nähe vom Bw angekommen. Durch das dichte Buschwerk kann man noch eine Diesellok der Baureihe 112 erkennen.



Nach einiger Zeit kam unserer Dampfzug mit der 50.0 hinterm Bw mit ihren Zug die Starke Steigung hinauf die nun kurz vor dem Bahnhof „Wittenburg“ ist und dann an den Still gelegten Bahnübergang vorbei kommt und dann in den Bahnhof einfährt.





Hier ist sie beim Stillgelegten Bahnübergang angekommen. :bigOK:



So, das war es für heute. Bald wird es wieder was geben. :fig55:
Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon BR 99 4512 » So 10. Jan 2016, 16:55

Hallo Modellbahnfreunde. :mx7:

Nun geht es wieder in kleinen Schritten mit dem Anlagenbau weiter. Da ich Arbeitsbedingt sehr eingespannt bin, habe ich mir dieses Wochenende mal etwas Zeit für mein Hobby gefunden.
Und so habe ich mir an das Mittelteil meiner Anlage gemacht es nun endlich zu begrünen.
Die Vorarbeit wurde ja schon vor einiger Zeit fertig gestellt, so das es mit der Vegetation begonnen werden kann.
So sieht es jetzt aus.



Und jetzt wurde dieses Anlagenteil begonnen zu begrünen. Das mache ich immer in kleinen schritten, um dann die Grashalme zu kleinen Wilden Grasbüschel zusammen zu schieben.







Was jetzt sehr gut zur Geltung kommt, ist das Felsgestein mit dem Wildbwuchs.





Auch eine Stellprobe mit einem Zug muß sein, um alles mal in Betriebsablauf zu sehen. Ich freue mich schon wenn die selbstgebauten Tannen, Fichten gepflanzt werden und das Unterholz darf nicht fehlen.





Hier wurde noch etwas mit Grashalmen am Felsgestein und an der Umgebung noch etwas aufgebracht so das der Wildwiese etwas höher wird.
Im ganzen Bereich wird noch mit Wildwuchs von Polack bepflanzt.



Auch die neue Straße wurde übergeben, so das der Verkehr gut laufen kann. Nur noch die Straßenmarkierung unten im Grund muß noch aufgetragen werden.



Hier sind wir nun beim Schrankenposten Nr.8 angekommen. Auf der freien Fläche will mein Schrankenwerter einen kleinen Garten anlegen.

Bild

Gruß BR 99 4512
Gruß Frank.
Benutzeravatar
BR 99 4512
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Sep 2015, 17:08

Re: H0 Anlage "Wittenburg"

Beitragvon Atlanta » Mo 11. Jan 2016, 01:09

Moin Frank,

beim Bahnübergang bist du aber noch nicht ganz fertig geworden? Willst du dort Halb- oder Vollschranken einsetzen? Die Ausfülungen zwischen den schienen müssen ja auch noch gefertigt werden?

:mx13:

Auch fehlen da noch die Warnbaken und Andreaskreuze, ich bin mal gespannt welche Schilder du dort einsetzen wirst.

:mx7:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2679
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Mal "Hallöchen" sage
Forum: Vorstellung neuer Mitglieder
Autor: Allgäu-Fan
Antworten: 7
Empfangsgebäude "Rechenberg (Erzgebirge)"
Forum: Gebäudemodellbau
Autor: 99 600
Antworten: 0

Zurück zu Europa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron