Herbstwanderung Ullendorf-Röhrsdorf - Löthain (750mm)




Moderator: HF110c

Herbstwanderung Ullendorf-Röhrsdorf - Löthain (750mm)

Beitragvon 99 600 » Fr 7. Okt 2016, 17:52

Moin Kollegen. Ich möchte gern auch euch die Bilder vom Wandertag am 03.10. zeigen, welche bei bescheidenem, regnerischen und trüben Wetter statt fand. Ausgangspunkt war der ehemalige Bahnhof Ullendorf-Röhrsdorf an der Linie Meißen-Wilsdruff. Über Wiesen und Felder senkt sich die Trasse in das kleine Triebischtal ab und folgt dem Bachverlauf der kl. Triebisch bis nach Garsebach. Dort befand sich früher der Trennungsbahnhof der Streckenäste nach Wilsdruff und Lommatzsch. Nun befinden wir uns schon im Mügelner Netz und folgen der starken Steigung hinauf nach Löthain. Dort angekommen, hatten wir unsere Stärkung verdient, welche aus Bratwurst und Bier bestand. :hppy2:

Bild
Treffpunkt in Ullendorf-Röhrsdorf

Bild
ex Haltepunkt Taubenheim

Bild
Rest vom Bahndamm bei Kobitzsch

Bild
kleine Triebischbrücke bei Polenz

Bild
Bf Polenz

Bild
in Semmelsberg (Garsebach)

Bild
3-teilige Kastenträgerbrücke in Semmelsberg

Bild
das Bahnhofsgebäude in Garsebach hat überlebt bis heute

Bild
ein Schaukasten erinnert an die Schmalspurbahn

Bild
ein "verschönerter" Pfeiler vom ehemaligen Robschützer Viadukt

Bild
die Reste der ehemals längsten Schmalspurbahnbrücke Sachsens

Bild
kurz darauf folgte die Neurobschützer Brücke, welche auf zwei Betonpfeilern ruhte

Bild
Steigung nach Löthain, Blick talwärts nach Garsebach

Bild
Endpunkt der Wanderung im Schmalspurbahnmuseum Löthain

:fig55:
Gruß Daniel


Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:08
Wohnort: Teugn

von Anzeige » Fr 7. Okt 2016, 17:52

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Eisenbahnrelikte - auf Spurensuche stillgelegter Strecken

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron