Herbstwanderung durch das Bobritzschtal

Moderator: HF110c

Herbstwanderung durch das Bobritzschtal

Beitragvon 99 600 » Do 10. Sep 2015, 19:09

Bild
Gruß Daniel


Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:08
Wohnort: Teugn

Re: Herbstwanderung durch das Bobritzschtal

Beitragvon 99 600 » Mi 7. Okt 2015, 17:08

Am Tag der Deutschen Einheit veranstalteten die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e.V., der Dorf- und Heimatverein am Tharandter Wald e.V. und der Heimatverein Käbschütztal e.V. eine Wanderung entlang zweier ehemaliger Schmalspurstrecken.
Beginnend um 9:30 Uhr am ehemaligen Bahnhof Obergruna-Bieberstein (Zollhaus) führte die Wanderroute entlang des auf der ehemaligen Trasse befindlichen Wanderweges durch das Tal der Bobritzsch zum ehemaligen Trennungsbahnhof Oberdittmannsdorf. Weiter der Trasse folgend verlief die Tour des "Wanderexpresses" auf Schusters Rappen durch das Vorland des Osterzgebirges bis zur eisenbahnhistorischen Schauanlage am ehemaligen Bahnhof in Niederschöna.

Bild
#01 Treffpunkt war das ehemalige Bahnhofsarial Obergruna-Biberstein

Bild
#02 die Muldebrücke in Obergruna-Biberstein ist noch vorhanden

Bild
#03 hoch Oben grüßt das Schloß Biberstein

Bild
#04 in der Ortslage Reinsberg fand sich diese Brücke

Bild
#05 an der ehemaligen Kreuzung der Schmalspurbahn mit der Straße in Reinsberg

Bild
#06 letzter Gleisrest am ehemaligen Hp Reinsberg

Bild
#07 und noch eine Brücke wurde überquert

Bild
#08 zwischen Nieder-Dittmannsdorf und Ober-Dittmannsdorf

Bild
#09 interessantes Detail bei Ober-Dittmannsdorf

Bild
#10 das ehemalige EG von Oberschaar

Bild
#11 in der großen Kurve vor Niederschöna

Bild
#12 Erleuterungen zum Modellbahnhof Niederschöna in Niederschöna

Bild
#13 Endpunkt der Wanderung im ehemaligen Bf Niederschöna mit Wasserhaus
Gruß Daniel


Benutzeravatar
99 600
Schaffner
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:08
Wohnort: Teugn

Re: Herbstwanderung durch das Bobritzschtal

Beitragvon Burghard » Mi 7. Okt 2015, 20:11

Grüß Dich Daniel!

Schöne Bilder! Danke für's zeigen. Das Wetter war ja toll, angenehmer als manch Sommertag. Der Telegrafenmaststummel ist ja klasse.

Viele Grüße, Burghard
Burghard
Schaffner
 
Beiträge: 177
Registriert: So 31. Aug 2014, 11:23

Re: Herbstwanderung durch das Bobritzschtal

Beitragvon 99 608 » Fr 9. Okt 2015, 17:23

Moin Burghard,
ja, vorm Fanster strahlt der Himmel bei Weitem nicht mehr so schön blau wie noch am letzten Samstag.
Da Daniel hier ja schon genug geschrieben hat, möchte ich nur noch ergänzen.

Fangen wir mal an:
Bild

Ich "zoome" mal etwas heran:
Bild


Hier ein Foto vom Gasthof Reinsberg, der direkt gegenüber des ehemlaigen Haltepunktes lag (liegt):
Bild


Hiner der nächsten Kurve bot sich ein Motiv, welches vor über vierzig Jahren schon mal mit einer VI K abgelichtet werden konnte:
Bild


Hier und da waren unterwegs noch einige Relikte in FOrm von Schienen und auch Stahlschwellen zu finden:
Bild


Links und rechts der alten Trasse sind noch viele Bauernhöfe und der eine oder andere Wanderer anzutreffen:
Bild

Bild


Rast machten wir dann unweit des Pfeiler an der Bahnhofseinfahrt von Oberdittmanndorf:
Bild


Als es dann weiter ging, konnten wir noch das ehemalige BHG-Gebäude betrachten:
Bild


Als wir dann die Trasse der KO-Linie betraten, konnten wir noch einen kurzen Schulterblick Oberdittmannsdorf erhaschen:
Bild

Wir kamen noch an einigen Gehöften, sowie an dem als Jugendclub genutzten Bahnhofsgelände von Oberschaar vorbei.
Stellvertretend dafür mal noch ein Gehöft in Niederschöna, unweit des Bahnhofes:
Bild


Das war es von mir.
Die nächste Wanderung des Schmalspurbahnmuseums Löthain findet am ersten Mai statt.

Bis dahin!

Gruß
MORITZ
(aus der Biberklause in Neichen)

Wo die Ähren der Felder wiegen leise im Wind
das dampfende Bähnlein durchs Tal eilt geschwind.
Inge Wolf/Amisi
Benutzeravatar
99 608
Lokführer
 
Beiträge: 407
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 21:44



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Eisenbahnrelikte - auf Spurensuche stillgelegter Strecken

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron