ctc - clever train control - Neue drahtlose Zugsteuerung




Moderatoren: HF110c, oligluck

ctc - clever train control - Neue drahtlose Zugsteuerung

Beitragvon Allstromer » So 15. Sep 2019, 14:57

Moin Moin,
auf der Seite von rail4you.ch kündigt Herr Iten, vor allem bekannt durch seinen Drehstrom-/SoftDrive Sinus-Treiber, eine neue drahtlose Zugsteuerung an: https://www.rail4you.ch/digital2/ctc-cl ... in-control

Dieses neue Modellbahn-Steuerungs-Konzept hat er in Zusammenarbeit mit einer süddeutschen IT-Firma entwickelt, deren name bisher aber noch nicht bekannt gegeben ist.

Wesentliche Punkte:
- Stromversorgung erfolgt über das Gleis.
- Steuerung aller Module wie Weichen, Triebfahrzeuge etc. erfolgt über Funk.
- Ein spezielle ctc-Router steuert die Verbindung zu den Modulen, so können mehr (unbegrenzt viele) Module angesteuert werden, als das bei WLAN möglich wäre.

Mehr weiß ich leider noch nicht bzw. gibt die Homepage noch nicht her.

Zu sehen sein wird das System öffentlich erstmals auf der Plattform der Kleinserie in Bauma ().

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

von Anzeige » So 15. Sep 2019, 14:57

Anzeige
 

Re: ctc - clever train control - Neue drahtlose Zugsteuerung

Beitragvon Atlanta » Mo 16. Sep 2019, 02:35

Moin Moritz,

das klingt ja interessant aber woher beziehen die Weichen oder Signale dann die Spannung bzw. die Steuerbefehle?
Es werden wohl wie sonst üblich Dekoder verbaut sein?
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
Coal River Junction - Great Springs - Peachtree City - Atlanta
O.M.E.G. & S.A.R. Deutsch Süd-West Afrika Epoche I + II in H0e
Otavifontein - Asis - Guchab - Schlangenthal - Grootfontein
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2475
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: ctc - clever train control - Neue drahtlose Zugsteuerung

Beitragvon Allstromer » Mo 16. Sep 2019, 07:32

Atlanta hat geschrieben:das klingt ja interessant aber woher beziehen die Weichen oder Signale dann die Spannung bzw. die Steuerbefehle?
Es werden wohl wie sonst üblich Dekoder verbaut sein?


Hallo Ingo,
ja klar, Weichen, Signale etc. benötigen entsprechend natürlich auch Decoder, aber eben alles Gleis-unabhängig. Da ändert sich eigentlich nicht viel, beim Digitalbetrieb ist es im grunde ja auch egal, wo die Weichen den Strom herbekommen. Aber man gewinnt eben Freiheitsgrade bei der Stromversorgung und Datenleitungen entfallen vollständig, weil die Daten eben über Funk übertragen werden.

Ich sehe da für Gartenbahner die größeren Potentiale, da dort die Anzahl der Weichen und Fahrzeuge eher geringer ausfällt, dafür die Probleme der sicheren Strom- und Datenversorgung größer sind. Ob man eine H0-Anlage mit 50-200 Triebfahrzeugen, über 50 Weichen, Signalen etc. wirklich umrüsten will, ist eher zu bezweifeln. da muss man erst mal sehen, wie das System wirklich funktioniert und wo die Vorteile sind.

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu DCC - Digitalbetrieb

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron