Ein kleiner Hinweis von mir

Wichtig, bitte lesen!

Moderator: Allstromer

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Allstromer » Do 25. Jan 2018, 14:51

Hallo HF110c,

HF110c hat geschrieben:Ja, mit anderen deutschsprachigen MoBa-Foren haben wir alle langjährige Erfahrungen. Diese Plattform entstand damals als Antwort auf den dortigen Führungsstil, der einigen hiesigen Mitstreitern ihre dortigen Accounts aus nichtigen Gründen weitab jeglicher Kommunikation gesperrt wurden. Wenn kritischen Beiträgen mit "der Schere im Kopf" begegnet wird, sind freie Geister weder erwünscht noch vonnöten. Das ist hier etwas anders.


Da befinde ich mich ja in guter Gesellschaft :zwnk: Mich hat es gerade erst in zwei Foren erwischt. Wieso, weiß ich nicht, kommuniziert wird nicht, weil man weiß, dass die Sperre grundlos ist und man sie nicht rechtfertigen kann. In einem Fall wurde die Sperre offenbar auf Grund einer PN-Kommunikation mit einem Admin ausgesprochen.

Egal, ich sehe es als Adelung an, wenn man von solchen Leuten gesperrt wird :mx7:

Dir gute Besserung und gutes Ankommen im neuen Job!

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Raimund » Do 25. Jan 2018, 15:49

Hallo Moritz,

:sd10: im AC Bereich.

Viel wirst du nicht zu tun kriegen, weil in diesem Bereich nicht allzu viel los ist. :mx10:

Ich selber schau mal so alle paar tage rein, obs was neues gibt.........
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Allstromer » Do 25. Jan 2018, 16:03

Raimund hat geschrieben:Hallo Moritz,

:sd10: im AC Bereich.

Viel wirst du nicht zu tun kriegen, weil in diesem Bereich nicht allzu viel los ist. :mx10:


Das soll sich ändern :zwnk:
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon HF110c » Do 25. Jan 2018, 18:15

Hallo Allstromer,
Allstromer hat geschrieben:..-Da befinde ich mich ja in guter Gesellschaft...

Nicht nur in guter, sondern vielmehr in allerbester Gesellschaft.
Allstromer hat geschrieben:Egal, ich sehe es als Adelung an, wenn man von solchen Leuten gesperrt wird :mx7:

Genau so ist es. Besser kann einem nicht gezeigt werden, dass man es mit einem Vollpfosten auf der anderen Seite der Leitung zu tun hat.
Allstromer hat geschrieben:Dir gute Besserung und gutes Ankommen im neuen Job!

Danke schön. Gesundheitlich wirde es wohl nicht mehr besser. Ich kann nur einigermaßen dafür sorgen, dass es nicht noch schlimmer als jetzt wird. Die Medikamente unterdrücken lediglich die Symptome des Krankheitsbildes.

Lieben Gruß

HF110c
Ich muss wohl kaputt sein. Nie funktioniere ich so, wie andere mich gerne hätten.
Bild
Benutzeravatar
HF110c
Lokführer
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 3. Okt 2013, 14:30
Wohnort: Preußen, Provinz Hannover

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon oligluck » Sa 27. Jan 2018, 04:01

Hallo Moritz,
ich gebe gern den Dank zurück, freue mich, dass du uns hier unterstützt!
Und wenn dieses Forum zwar historisch "Gleichstromforum" heißt, so ist es ebenso offen für AC-Bahner. Oder Mittelleiterfahrer mit "Digitalstrom". Oder wie man das auch sonst nennen mag.

Ich habe Märklinloks in IIm (heißt dort halt LGB) oder in Z, aber auch mittlerweile zwei in H0: ich wäre ein törichter "Gleichströmer", wenn ich nicht auf dein sachspezifisches Wissen würde aufbauen wollen!
In dem Sinne denke ich, ergänzen wir uns hier sehr gut. Und es zeigt ebenso, dass es gar nicht zwei "Lager" gibt, die sich gegeneinander ausgrenzen müssen.

Den Forennamen werden wir nun nicht mehr ändern können (wollen), aber er ist ohnehin nur Schall und Rauch.
Die "Betonköpfe" dürfen sich gern woanders austauschen...

LG Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Atlanta » Sa 27. Jan 2018, 16:06

Moin Kollegen,

der Forenname wurde ursprünglich in Anlehnung an ein nicht mehr existierendes Forum ausgewählt, dem hier einige Mitglieder einmal angehörten und welches sich speziell mit DC - DCC betriebenen Bahnen auseinandersetzte. Im Wandel der Zeit öffneten wir uns aber auch anderen Baugrößen und Spurweiten und wollten dann das letzte, eher vernachlässigte Modellbahnsystem nicht vergessen und mit aufnehmen.
Auch wenn es hier einen abgegrenzten Bereich gibt, haben wir auch Systemunabhängige und Themenübergreifende Fachgebiete, welche von gegenseitigem Interesse sein können.

Um eins vorweg zu nehmen, das Mittelleitersystem, welches fälschlicherweise als Dreileitersystem bezeichnet wird, ist in Wahrheit ebenso ein Zwileitersystem, mit dem sich die meisten DC Bahner beschäftigen, bloß daß nicht de zweite Leiter in einer der beiden Fahrschienen liegt sondern mittig dazwischen in Form von Punktkontakten oder einer Stromschiene.

Das einzige „wahre" Dreileitersystem hatte früher Trix Express herausgebracht, wo alle drei Schienen elektrisch voneinander getrennt waren, also die beiden Fahrschienen und eine mittige Stromschiene. Dieses System ermöglichte ohne die Verwendung von Lokdekodern, zwei unterschiedliche Triebfahrzeuge auf einem Gleis ansteuern zu können,
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2686
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Atlanta » Sa 27. Jan 2018, 16:15

...wie ich meine Eingabetechnik hasse und mobiles Internet Internet ist der letzte „Käse"! :flinte:

Unser AC Mittelleiter Bereich wird von Moritz aka Allstromer „fachmännisch" betreut under steht euch mit seinem Fachwissen bei Fragen zur Verfügung.

Wird Administratoren erweitern diesen Themenbereich nach seinen Vorstellungen, wenn es nötig wird, neue Foren und Unterforen einzurichten.

:bueRo:
Schönen Gruß,
Ingo
Bild
G.W.&.A.R.R. in H0 US Süd- und Pfirsichstaat Georgia 1928
L.T.E. – Lübeck Travemünder Eisenbahn Epoche I + II in H0/H0e
Mechanisches Stellwerk
Benutzeravatar
Atlanta
Administrator
 
Beiträge: 2686
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 18:18
Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon oligluck » Sa 27. Jan 2018, 19:55

Moin Ingo,
absolut korrekt, es ist kein Dreileitersystem.
"AC" ist seit Zeiten der Digitaltechnik auch veraltet.
Beides ist jedoch im Sprachgebrauch noch immer üblich; daher verstehe ich sofort, was mein Gegenüber meint.

Und "Gleichstrom" haben wir ja auch nicht, sondern zwar Gleichstrom, aber mit darauf moduliertem Digitalsignal, das ist nicht Fisch noch Fleisch.
Sondern allenfalls ein Wortgeschwulst :zunGe2:

Vielleicht benutzen wir gerne die Begriffe "Außenleiter" und "Mittelleiter", weil das der konstruktive Unterschied ist.
Oder backen uns ein Ei darauf? :mx13:

Ich wähle Törchen "B"...

LG Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon Raimund » Sa 27. Jan 2018, 22:38

Hallo,

eigendlich ist es doch mittlerweile Wurscht, auf und womit man fährt. Denn das Märklin nicht zwingend mit Motorola gefahren werden muss, seh ich selber bei meiner Bahn.
Zum einen hab ich noch die alten AC~ Digitalloks, wo noch kein HAMO Magnet verbaut ist, die aber mit MM2 unterwegs sind. Und dann hab ich auch Märklin Loks die fahren auch mit DCC. Naja und die Fremdfabrikate, wie Roco, Piko und Fleischmann, fahren theoretisch auf allen Systemen, weil Multiprotokoll Decoder. Als Steuerung benutze ich aber eine z21 Weiß mit einem Tablet. Eine Multimaus will ich mir noch zulegen, für den Fall, das das Tablet mal nicht will.

Nur mit dem restlichen Digitalgedöns steh ich so ein bissel auf Kriegsfuss. Aber auch, weil ich mich damit noch nicht wirklich beschäftigt habe. Aber das kommt (vielleicht) noch.
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Benutzeravatar
Raimund
Hilfsschaffner
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 13:11
Wohnort: Celle

Re: Ein kleiner Hinweis von mir

Beitragvon jomi45 » So 17. Nov 2019, 01:11

Hallo liebe Gemeinde

Ich bin zwar neu hier, möchte mich aber trotzdem in Eure Diskussion mal einklinken.
Ihr habt Kummer, weil die AC-Stromer fehlen (ich bin einer). Habt Ihr mal über den Namen des Forums
nachgedacht?
Wenn ich nicht durch Zufall Euren Chef kennengelernt hätte, würde mich der Name als Märkliner auch abschrecken und ich hätte einen weiten Bogen gemacht.
Im Moment bin ich Atlanta wirklich sehr dankbar weil er mir gerade sehr hilft, mein eigenes (neues) Forum mit Beiträgen zu bestücken. Ich möchte Euch keine User klauen, deswegen habe ich auch keinen Link in meinem Feed gepostet.
Vielleicht sollte man doch einmal über den Namen des Forums nachdenken...

LG Jomi
Alles was nicht auf Schienen rollt, ist langweilig... :fKa:
jomi45
Schienenträger
 
Beiträge: 9
Registriert: So 10. Nov 2019, 23:48
Wohnort: Hann. Münden

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Westal - ein kleiner Bahnhof irgendwo...
Forum: Europa
Autor: MicroBahner
Antworten: 53
Kleiner Nebenbahn Bahnhof mit Meierei
Forum: Ideenfindung & Planung
Autor: Atlanta
Antworten: 1
Kleiner Endbahnhof
Forum: Ideenfindung & Planung
Autor: Atlanta
Antworten: 3

Zurück zu Allgemeine Informationen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron