Autokino! Wer hätt's gedacht?

Alles rund um den 3D-Druck, der ja auch im Modellbau immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon oligluck » Mi 3. Mär 2021, 09:32

Kaydee hat geschrieben:was mich davon abhält mir so etwas anzuschaffen, wären die "NUR" 16 Strippen :frAge: *Angst*


Servus Martin,
ich denke, ich kann deine Angst lindern.
Das Platinchen ist ziemlich harmlos:



Links werden 16 Strippen angelötet, das ist eine Fleißaufgabe, zugegeben.
Dann kommt die Platine unter mein Modul, es gibt (mittig) 6 Taster für vor, zurück, Pause, lauter und leiser.
Ich kann sie auch weglassen und montiere irgendwelche Taster am Anlagenrand - dafür ist oben eine Schraubleiste.
Strom kommt von dem LiIon-Akku, weil er sowieso dabei ist. Oder alternativ vom Gleis.
Deshalb gibt es einen Anschluss für DCC und einen für den Akku. Auch hier kann ich den nicht benötigten Teil weglassen...

Wenn ich Lust habe, starte ich das Kino über einen Reed-Kontakt: das erste Auto das einparkt, benötigt einen Magneten :mx7:

Um das Filmchen auch mal auszutauschen, gibt es einen USB-Anschluss.

Die Bauteile waren sowieso vorhanden - hätte ich sie kaufen müssen, wären vielleicht 3 Euro angefallen.
Mein wahrer Investitionseinsatz bestand also lediglich aus einer Flasche guten Rotweins für die Planungsnacht.
Derlei Rüstkosten werden häufig bei der Planung übersehen und nachher guckt man sich dann um... :zunGe2:


VT11.5-Schaffner hat geschrieben:Moin Oliver,

dann denke auch an die Lautsprecher und
Heizungen für das Autopublikum mit zu
drucken!


Moin Michael,
unbedingt!

Meine Erinnerung ist etwas verblasst; soweit ich weiß, war es ein Kombigerät und so unhandlich, dass es nirgendwo im Käfer so richtig passen wollte.
Oder zumindest störend war: ein Autokino hatte ja noch eine andere Funktion, gelle?

LG Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon Kaydee » Mi 3. Mär 2021, 18:12

thx für die Info Oliver!

ok ok, ich geb dir recht... hatte sich anfangs etwas wilder angehört :aufGeben:

ein altes Smartphone (das üblicherweise zu Hause in der Lade liegt) wäre nahelieggend gewesen und hätte sich dadurch angeboten.
ich schau mich trotzdem mal um, eventuell find ich eine günstige Alternative...
vorher stehen aber eh noch andere Sachem am Zettel :ah49:


Gruß M.
Benutzeravatar
Kaydee
Kohlenpolierer
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 14:12
Wohnort: Österreich

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon oligluck » So 7. Mär 2021, 16:54

Servus,
meine Platinen haben ihre Weltreise nun fast hinter sich:
(jeweils Ortszeit, weil ja dort die Sonne aufgeht, nöch?)

26.2. bestellt
3.3. 15:25 fertig in Shenzhen
4.3. 06:46 Zollabwicklung abgeschlossen, Hong Kong Int'l Airport
4.3. 16:40 Ankunft und Zollkontrolle in Köln erledigt
5.3. 17:20 DHL hat es von Köln bis ganz nach Bochum geschafft!
6.3. 14:13 DHL hat es von Bochum bis ganz nach Saulheim geschafft!
8.3. ??:?? voraussichtliche Ankunft hier im Kaff...

Zur Ehrenrettung von DHL sei jedoch gesagt, dass eine andere Bestellung vier Tage vorher, noch nicht einmal angekündigt ist.
Und die läuft über FedEx (vermutlich haben sie Tom Hanks als Flugbegleiter eingeladen?)

Ich habe es allerdings eh nicht eilig, hatte auch bewusst einen halbwegs ökologisch vertretbaren Versand gewählt.
DHL-Express stand hier auch schon mal mit quietschenden Reifen vor der Tür und hat mich frühmorgens um halb 11 aus dem Bett geklingelt.
Das war mir eine Lektion: niemals vor dem ersten Kaffee! :rollEyes:


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon oligluck » Mo 8. Mär 2021, 16:54

Hoi zäme,

Meister Wu war bereits da, 6x10 Platinen, von denen jedoch nur eine interessant ist:



Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, mich vor dem Modulbau zu drücken, das Autokino ist so gut wie fertig.

Oder doch ein Mäusekino?

Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon Allstromer » Mo 8. Mär 2021, 17:36

oligluck hat geschrieben:Hoi zäme,

Meister Wu war bereits da, 6x10 Platinen, von denen jedoch nur eine interessant ist:



Hi Oliver,
hast Du die fertig bestückt bestellt?

Gruß,
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon oligluck » Mo 8. Mär 2021, 18:01

Hallo Moritz,
nein, sie kamen nackig.
Aber so sahen sie auch aus, also habe ich geschwind was draufgelötet :-).

Du kannst wohl verschiedene SMD-Bauteile dort bestücken lassen, das habe ich aber bislang nicht ausprobiert.

LG Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon Allstromer » Mo 8. Mär 2021, 21:10

Ja, ich hätte kürzlich gelesen, dass einige Anbieter die Bestückung kostenlos anbieten. Die Bauteile müssen natürlich bezahlt werden, aber die Bestückung ist kostenfrei. Man muss allerdings eine entsprechende Bestückungstabelle mit einreichen, in der auch die Bauteilorientierung hinterlegt ist.

Gruß
Moritz
Allstromer
Administrator
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 14:16

Re: Autokino! Wer hätt's gedacht?

Beitragvon oligluck » Di 9. Mär 2021, 16:13

Moin Moritz,
das deckt sich mit meinem Kenntnisstand.

Diese Platine (Autokino) wäre natürlich ein denkbar mieses Versuchskaninchen, denn da ist ja nichts drauf :fig55:
Ich meine, das Löten war nach einer Viertelstunde erledigt.

Bei einigen Schaltungen könnte es jedoch interessant werden: ich gebe offen zu, dass ich alles unter 1,27mm Pitch nicht mehr hinbekomme.
Oder eine Beleuchtungsplatine, bei der ich 0402-LEDs mit meinen Tatterfingern nur noch ungefähr plazieren kann.
Oder Massenkrams: 32 Dioden für eine Belegtmelderplatine bedeutet 1016 Dioden für 256 Belegtmelder: die kann ich mittlerweile nicht mehr sehen! Und nochmal so viele in SMD... :aufGeben:

In diesem Thread passt es nicht, aber wir sollten die Idee im Hinterkopf behalten :serVus:


Viele Grüße,
Oliver


Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Schopenhauer)
Benutzeravatar
oligluck
Administrator
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 22:52
Wohnort: Saar-Lor-Lux

Vorherige

Zurück zu 3D-Druck

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron